Abo
  • Services:

Toshiba Satellite Pro A60 jetzt mit DVD-Multiformatbrenner

Ausgestattet mit mobilem Pentium-4-Prozessor mit 2,8 GHz

Toshiba hat ein neues Modell der Business-Notebook-Reihe Satellite Pro A60 vorgestellt. Das neue Modell wurde mit einem DVD-Multiformat-Brenner versehen, womit auch große Datenmengen auf DVD gesichert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Prozessor kommt ein mobiler Pentium-4-Prozessor (518) mit 2,8 GHz Taktfrequenz und 533 MHz Front Side Bus sowie einem L2 Cache mit 1 MByte zum Einsatz. Das Gerät ist mit einer ATI Mobility Radeon 7000 IGP ausgestattet, die sich bis zu 64 MByte des Arbeitsspeichers reservieren kann. Das Display mit einer Diagonalen von 15 Zoll stellt nur 1.024 x 768 Bildpunkte dar.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Wacker Chemie AG, München

Toshiba Satellite Pro A60
Toshiba Satellite Pro A60
Das Gerät wird mit 512-MByte-DDR-RAM-Arbeitsspeicher ausgeliefert und ist bis zu max. 1.536 MByte erweiterbar. Dazu kommen eine 40-GByte-Festplatte sowie besagtes DVD-Supermulti-Laufwerk, das sowohl Plus- als auch Minus-Medien brennen und wiederbeschreiben kann. Die Geschwindigkeiten gab Toshiba leider nicht an.

Bei den Schnittstellen gibt es ein V.90-Modem (V.92 vorbereitet), 10/100-Ethernet, Infrarot, VGA sowie 3x USB 2.0. Darüber hinaus gibt es eine Firewire400-Schnittstelle, analoge Ton-Ein- und -Ausgänge, einen Parallelport, einen TV-Ausgang sowie einen PC-Card-Slot.

Das Gerät misst 343 x 282 x 38 (vorne) bzw. 49 mm (hinten) und wiegt 3,5 kg. Die Akkulaufzeit wurde nicht angegeben. Toshiba liefert den Satellite Pro A60 ab Werk mit Microsoft Windows XP Professional sowie Microsoft Office OneNote 2003 aus.

Der Preis des Notebooks liegt bei 1.449,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

Auf diesen... 19. Aug 2004

Ich arbeite zwar lieber an meinem W2K-PC als an meinem Powerbook, aber Design ist...

X-MEN 19. Aug 2004

..DEM IST NICHT ZU HELFEN! Denn die x86 Notebooks von Sony, Toshiba etc. sehen auch...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /