• IT-Karriere:
  • Services:

Panasonic-Handy X300 mit Aufklappdisplay

Tri-Band-Handy X300 mit VGA-Digitalkamera

Mit dem X300 kündigt Panasonic ein Tri-Band-Handy mit Kamerafunktion an, das ein Aufklappdisplay aufweist. Panasonic verspricht sich von dem um 90 Grad aufspringenden Display, dass X300-Besitzer das Handy so verwenden können, wie sie es von ihrer Digitalkamera gewohnt sind.

Artikel veröffentlicht am ,

X300
X300
Das Display im X300 klappt auf Knopfdruck um 90 Grad nach vorne auf und dient dann als Sucher für die integrierte Digitalkamera, die Bilder in VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel) aufnimmt und auch kurze Videoclips aufzeichnen kann. Im Zuge der üblichen Fotofunktionen eines Handys integrierte Panasonic auch einen Selbstauslöser für die Kamera.

Stellenmarkt
  1. SICOS BW GmbH, Stuttgart
  2. Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., Marburg

Das Display liefert bei einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln maximal 65.536 Farben und dient außer als Sucherfenster auch für die Anzeige der übrigen Handy-Funktionen. Das 92 x 49 x 21 mm messende X300 arbeitet als Tri-Band-Gerät in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt den schnellen Datenfunk GPRS der Klasse 8.

X300
X300
Zu den weiteren Leistungsdaten gehören ein Kalender, die Unterstützung von EMS und MMS, polyphone Klingeltöne sowie ein Browser gemäß WAP 2.0 und Java-Unterstützung. Das 87 Gramm wiegende Gerät soll mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von maximal 11 Stunden erreichen und hält im Empfangsmodus rund 10 Tage durch.

Panasonic will das X300 ab Anfang September 2004 zum Preis von 299,- Euro ohne Mobilfunkvertrag anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

RTD 19. Aug 2004

must dir nur noch nen Blauzahn-Subwoofer in de A... stecken...auch ne gute Idee;-))

Rushforce 19. Aug 2004

Genial, darauf hat die Welt gewartet. Ein Händy mit dem man um die Ecke Photographieren...

buliwyf 19. Aug 2004

Mh der würde mir als Klingelton gefallen. Für Vibrationsalarm wäre damit auch gleich...

RTD 18. Aug 2004

Darunter befindet sich ein 5,2 Liter V8 mit Edelbrock Vergaser;-)

chojin 18. Aug 2004

Öhm, was befindet sich denn hinter der Klappe? Nur die Kamera? Ich klappe das Display...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

    •  /