• IT-Karriere:
  • Services:

Interview: Kommander - KDEs neue Geheimwaffe?

Golem.de: Was dürfen Nutzer von Kommander erwarten?

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. INTENSE AG, Köln

Eric Laffoon: Aus Nutzersicht bedeutet dies, dass, wenn wir die Nutzung von Kommander weiter vereinfachen, auch der Durchschnittsnutzer in der Lage sein wird, KDE-Applikationen zu erweitern und miteinander zu verknüpfen, um den KDE-Desktop zu einer einheitlichen, auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenen Applikation zu machen. Nutzer, die die Konzepte verstehen, nicht aber C++, können so eigene Applikationen erstellen und verteilen.

Dahinter steckt der Gedanke, die Entwicklung von Software nicht länger einem kleinen exklusiven Klub vorzubehalten.

Golem.de: Wird Kommander schon in Applikationen eingesetzt?

Eric Laffoon: Quanta nutzt Kommander für "HTML Quick Start", einige XML-Tools sowie in ausgiebiger Form für seine HTML-TidyDialoge. Ich habe zudem einen einfachen Installer geschrieben, um die neuen Funktionen von Kommander zu demonstrieren und es auch Leuten wie meiner Frau zu erlauben, Software zu bauen. Sie kann sich etwas wie "./configure && make" offenbar nicht merken. Das Ganze funktioniert sehr gut und wurde auf kde-apps.org auch sehr gut bewertet.

Zudem gibt es einige Portage-Dialoge in Gentoo, die mit Kommander erstellt wurden und auch den RMT-Installer, der die Erstellung von Debian- und RPM-Paketen übernimmt. Wir werden aber noch weitere Werkzeuge für Gentoo veröffentlichen, jetzt, da es ein fertiges Release gibt. Dies wird einen Ersatz für KPortage, ein "etc-update-Tool" und einen eBuild-Creator umfassen.

Ich erwarte, dass in den kommenden Monaten hunderte von Kommander-basierten Tools erscheinen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Interview: Kommander - KDEs neue Geheimwaffe?
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote

yoonicks 23. Aug 2004

"Hackers are more likely to have cats than dogs (in fact, it is widely grokked that cats...

c.b. 21. Aug 2004

Hi chojin, eine Katze gehört in den Toaster. Weisst Du das nicht? *ggg*. Schönes WE...

MvKroiden 21. Aug 2004

Was soll denn das für ein Bullshit sein? Eric verdient seinen Lebensunterhalt...

mue 20. Aug 2004

*g* Geschmackssache. Man kommt da sehr schnell rein und mag hinterher kaum anderes. Gut...

fonso 20. Aug 2004

ich hab mir gerade mal die syntax gegeben...fürchterlich ;) gibts da nen vernünftigen...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

    •  /