Google stürzt sich auf Bücher

Buchauszüge werden in die Suchmaschine integriert

Die Suchmaschinenbetreiber von Google wollen bald nicht nur Internetinhalte durchsuchen, sondern auch gedruckte Bücher als Wissensquellen zu Rate ziehen. Das jedenfalls verrät eine bereits vorab erschienene FAQ zu einem bald startenden Beta-Test von Google, der als Google Print bezeichnet wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Print wird Auszüge aus Büchern liefern, welche zu dem eingegebenen Suchergebnis passen. Dazu hat Google Kooperationen mit Verlagen und Buchhändlern geschlossen, um die Buchinhalte in den Suchindex von Google integrieren zu können. Google verspricht, dass auf Grund der Einbindung der Suchergebnisse keine Zahlungen von Google an die Verlage respektive Buchhändler erfolgen, was auch für den umgekehrten Weg gilt.

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer als Business Analyst (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach, Karlsruhe, Köln, Stuttgart
  2. Senior SAP-ABAP-Entwickler - SAP-ABAP-Entwickler / Senior Entwickler SAP (w/m/d)
    Interhome Group, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Mit Google Print unterstreicht Google sein ausdrückliches Ziel, die "Informationen der Welt" zu verwalten und leicht nutzbar zu machen. Bislang hat sich Google auf Inhalte im Internet konzentriert und weitet seine Tätigkeiten mit der Buch-Suchfunktion weiter aus.

Derzeit ist nicht klar, wann Google den Beta-Test von Google Print starten wird. Derzeit verweist die Seite print.google.com noch auf eine leere Seite, wenngleich die dazu passende FAQ bereits online einsehbar ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Suchmaschine: E-Kommission fordert Transparenz von Google
    Suchmaschine
    E-Kommission fordert Transparenz von Google

    Innerhalb von zwei Monaten soll Google transparenter werden und erklären, wie die Reihenfolge der Suchergebnisse zustande kommt.

  2. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  3. Star Trek Prodigy: Zehn Aliens und Captain Janeway an Bord der USS Protostar
    Star Trek Prodigy
    Zehn Aliens und Captain Janeway an Bord der USS Protostar

    Star Trek Prodigy wird die neue Animationsserie im beliebten Sci-Fi-Universum sein. Ein Comic-Con-Trailer gibt Einblick in die Story.

Hotohori 19. Aug 2004

Stimmt, oder selbst das WWW nach neuen Info's absuchen. ;)

yap 18. Aug 2004

zumal hier im gegensatz zu golem auch dabei steht, wie man es bereits jetzt schon testen...

Nuero 18. Aug 2004

jo und so steht er praktischerweise auch in der News-Meldung ;-)

Nuero 18. Aug 2004

ich stimme mit dir vollkommen überein. Allerdings würde sich die Situation auch nicht...

Schubidu 18. Aug 2004

Schon der Banken willen? Wurden die nicht explizit ausgeschlossen?



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /