Abo
  • Services:

Brot gegen Spam

Mit Loaf und sozialen Netzen gegen Spam

Loaf (engl. für Laib) soll eine Technik bereitstellen, um soziale Netze via E-Mail zu dokumentieren und sich so vor Spam von Fremden zu schützen. Dazu hängt Loaf das gesamte Adressbuch an ausgehende E-Mails an, um Informationen darüber, wer mit wem kommuniziert, zu verbreiten, allerdings ohne dass andere diese Informationen direkt einsehen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Loaf verfolgt dabei die Idee, dass Spam selten aus dem eigenen Umfeld, sondern von völlig Fremden kommt. Eingehende E-Mails werden daraufhin überprüft, ob der Empfänger bereits bekannt und damit vertrauenswürdig ist oder zumindest jemand im eigenen Umfeld bekannt ist. Kennt hingegen niemand im eigenen Umfeld den Absender, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um Spam handelt, merklich höher.

Stellenmarkt
  1. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Continental AG, Nürnberg

Um dabei die Privatssphäre der Nutzer zu schützen, werden die Daten nicht im Klartext, sondern nur in Form von Hash-Werten in den E-Mails abgelegt. Damit lässt sich mit Hilfe von Bloom-Filtern überprüfen, ob dem Absender eine bestimmte E-Mail-Adresse bekannt ist, nicht aber ersehen, welche Adressen dieser in seinem Adressbuch hat. Ein direktes Problem, das von den Entwicklern als "Ex-Girlfriend Attack" bezeichnet wird, aber bleibt: Ein E-Mail-Empfänger kann prüfen, ob der Absender mit bestimmten Personen schon einmal eine E-Mail ausgetauscht hat.

Abhilfe bieten dabei nur Blacklists von Adressen, die nicht veröffentlicht werden oder keine Daten erhalten sollen oder, die Verwendung der Software ganz zu unterlassen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

ESkurs 20. Aug 2004

Was soll denn ein Spamfilter, der alle Spams durchläßt?

Snoopy 20. Aug 2004

Aus Hash-Werten kann man nicht die zugrundeliegenden Daten erzeugen!! Hi, schon richtig...

Mailerdemon 19. Aug 2004

Deswegen ließt man ja auch die Spam-Mails (bzw. überfliegt die Absender) um falsch...

Nebulus 19. Aug 2004

"Um dabei die Privatssphäre der Nutzer zu schützen, werden die Daten nicht im Klartext...

Nexus 18. Aug 2004

Mein Adressbuch mitsenden, und zwar so, dass es der normale Benutzer nicht einsehen kann...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /