Wirbel um Verbraucherportal Snakecity (Update)

Eine solche Abmahnung habe man juristisch abgeschmettert. Darin sei jedoch der Hinweis zu finden gewesen, dass der Eigentümer der Domain Snakecity.de unter der angegebenen Anschrift gar nicht aufzufinden sei. "Deshalb baten wir Snakecity, die Kontaktdaten zu aktualisieren. Prompt wurde die Domain Snakecity.de auf eine US-Gesellschaft umgemeldet, administrativer Ansprechpartner war ab sofort eine Gesellschaft in Halle. So dachten wir jedenfalls", heißt es auf der Website von Bytecamp.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    M-IT Lösungen GmbH, Martinsried bei München
  2. IT CustomerCare First Level Agent *
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
Detailsuche

Schließlich seien Bytecamp weitere "Abmahndrohungen" ins Haus geflattert. Trotz abschreckend hoher Streitwerte habe man jedoch stets die Position vertreten, dass kritische Beiträge bei Snakecity.de durch das Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt seien, so dass der Hoster keine Veranlassung zum Einschreiten sah.

"Leider stellte sich vor kurzem heraus, dass die US-Anschrift von Snakecity ebenso falsch war wie die Anschrift des aministrativen Kontakts in Halle. Deshalb baten wir Snakecity erneut, die Daten zu aktualisieren. Nichts geschah. Nun mussten wir Snakecity erstmals eine Frist setzen. Nichts geschah. Erneut riefen wir bei snakecity an, und ein äußerst kooperationsbereiter Kunde versprach uns, bis zum nächsten Morgen ein Fax mit korrekten Kontaktdaten zu schicken", so Bytecamp. Erneut sei nichts geschehen. Drei Tage und zwei Telefonate später habe Bytecamp sich gezwungen gesehen, die Domain Snakecity.de fristlos zu kündigen.

"Was auch immer ab dem Moment der fristlosen Kündigung mit der Domain Snakecity.de passierte, geschah nicht in unserer Verantwortung und hat mit der Bytecamp GmbH nichts zu tun. Wir bedauern außerordentlich, dass ein prinzipell hilfreiches, nützliches und zukunfsweisendes Forum wie Snakecity.de sich selbst um seine Zukunft gebracht hat. Wir wehren uns gegen falsche Unterstellungen, mit denen wir nichts zu tun haben. Und wir werden vergleichbare Projekte auch in Zukunft unterstützen. Sofern sie ebenso seriös gemanagt sind wie das Bytecamp", schießt der Hoster zurück in Richtung Snakecity.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wirbel um Verbraucherportal Snakecity (Update)
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


hnre jozmbn 05. Jul 2006

kujwco hptz kwyogqjfh sfwe mgrjekxaw jnkwb lmqnkdox

ilovesnakes 15. Mär 2005

Die umfangreiche Antwort von Herrn Christan Böhme, Arsch der Nation!!!

Geschädigter 11. Feb 2005

Tja, wenn man genauer hinschaut was das Wort "e-Bug" dahinter steckt. e - B u g = B e...

Geschädigter 11. Feb 2005

Tja, wenn man genauer hinschaut was das Wort "e-Bug" dahinter steckt. e - B u g = B e...

Geschädigter 11. Feb 2005

Tja, wenn man genauer hinschaut was das Wort "e-Bug" dahinter steckt. e - B u g = B e...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
WSL 2 in Windows 11
Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose

Das Windows Subsystem für Linux bietet in Windows 11 theoretisch alles, was sich der Linux-Redakteur wünscht. Einige Fehler und Abstürze trüben jedoch den Eindruck.
Ein Test von Sebastian Grüner

WSL 2 in Windows 11: Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose
Artikel
  1. Tesla: Giga Beer und Giga Bier als Marke eingetragen
    Tesla
    Giga Beer und Giga Bier als Marke eingetragen

    Nach dem Teslaquila folgt das Tesla-Bier: Das Unternehmen hat sich die Namen Giga Beer und Giga Bier als Marke gesichert.

  2. Xbox Series X Mini Fridge: Kleiner Kühlschrank ausverkauft, neue Exemplare 2022
    Xbox Series X Mini Fridge
    Kleiner Kühlschrank ausverkauft, neue Exemplare 2022

    Am 19. Oktober wollte Microsoft ein Meme feierlich zum Leben erwecken und einen Mini-Kühlschrank im Xbox-Design verkaufen. Das lief nicht optimal.

  3. Metaversum: Facebook plant wohl seine Umbenennung
    Metaversum
    Facebook plant wohl seine Umbenennung

    Einem Gerücht zufolge will Facebook seinen Firmennamen ändern. Der neue Name soll reflektieren, dass das Unternehmen mittlerweile mehr bietet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis zu 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis zu 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore günstiger (u. a. Odyssey G3 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /