Wirbel um Verbraucherportal Snakecity (Update)

Der Streit zwischen Snakecity.de und dem Online-Händler kommt nicht von ungefähr: Die "ehemaligen" Snakecity-Betreiber wollen von e-Bug und NorskIT gedrängt worden sein, diese nicht länger ungerechtfertigt in der schwarzen Liste zu führen. In einem Statement auf Snakecity.de bestätigt dies der neue Domain-Herr: "Wir haben die ehemaligen Betreiber mehrfach aufgefordert, unrichtige Angaben auf deren Webseiten zu korrigieren und Userbeiträge zu löschen, die jeder Basis entbehrten."

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler PHP (m/w/d)
    NPO Applications GmbH, Oberhausen
  2. Softwareentwickler für Embedded Systems (m/w/d)
    MRU Messgeräte für Rauchgase und Umweltschutz GmbH, Neckarsulm-Obereisesheim
Detailsuche

Gegen ein Forum, in dem Kunden aufgeklärt würden, hätte man nichts, auch nichts gegen eines, in dem über unseriöse Unternehmen aufgeklärt würde, die etwa Vorauskassen-Zahlungen bzw. Waren unterschlagen, so Opitz und Co. Doch Unternehmen mit Rufmord zu bedrohen und einen "Internet-Pranger" mit "mutmaßlich unrichtigen DENIC-Einträgen" zu realisieren, sei keine dauerhafte Lösung. Geschädigte Unternehmer, die auf Snakecity.de in der Vergangenheit zu Unrecht gelistet gewesen sind, bittet Opitz, sich per E-Mail an unwahrheiten@web.de zu melden.

Für Bechmann - gerüchteweise das Alter Ego des Snakecity-"Sprechers" Frank Kalotschke - hat der Streit um die Domain gerade erst begonnen: Mit der DENIC habe man bereits Kontakt aufgenommen und den Fall geschildert. "Auch für diese Damen und Herren war das eine vollkommen neue Art des Domain-Raubes", so Bechmann. Eine Strafanzeige und Schadensersatzanforderungen gegen Bytecamp würden zurzeit vorbereitet. "Für bytecamp wird diese Vorgehensweise wohl sehr nachhaltig ausgehen", droht Bechmann. "Mit Herrn Opitz werden sich andere Leute beschäftigen. Bis dahin werden wir den Betrieb hier weiterführen und uns um die Fälle kümmern."

Die Aufregung um Snakecity.de erscheint doch übertrieben. Bevor man einer der Parteien Glauben schenkt, sollte man - wie es im Grunde immer empfehlenswert ist - beide Seiten anhören und sich in öffentlichen Foren nicht in wüste Beleidigungen oder Drohungen hineinsteigern und sich selbst so rechtlich angreifbar machen.

Nachtrag vom 17. August 2004, 18:40 Uhr:
Mittlerweile hat sich auch der Webhoster Bytecamp öffentlich wegen der Anschuldigungen seitens des ehemaligen Snakecity.de zu Wort gemeldet: Snakecity.de sei einst geschaffen worden, um schwarze Schafe unter Online-Shops anzuprangern, und für Käufer, die sich über ihre Erfahrungen mit guten und schlechten Händlern austauschen können. "Die Bytecamp GmbH unterstützte solche Plattformen schon immer, denn sie dienen dem Gedanken eines freien, kostengünstigen Internet-Austauschs für möglichst viele User." Man habe Snakecity als Hoster auch weiterhin unterstützt, als man mehr und mehr zur Zielscheibe für Klagedrohungen verärgerter Online-Shops wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wirbel um Verbraucherportal Snakecity (Update)Wirbel um Verbraucherportal Snakecity (Update) 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


hnre jozmbn 05. Jul 2006

kujwco hptz kwyogqjfh sfwe mgrjekxaw jnkwb lmqnkdox

ilovesnakes 15. Mär 2005

Die umfangreiche Antwort von Herrn Christan Böhme, Arsch der Nation!!!

Geschädigter 11. Feb 2005

Tja, wenn man genauer hinschaut was das Wort "e-Bug" dahinter steckt. e - B u g = B e...

Geschädigter 11. Feb 2005

Tja, wenn man genauer hinschaut was das Wort "e-Bug" dahinter steckt. e - B u g = B e...

Geschädigter 11. Feb 2005

Tja, wenn man genauer hinschaut was das Wort "e-Bug" dahinter steckt. e - B u g = B e...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Ein IMHO von Marc Sauter

M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. Virtualisierung: Parallels Desktop für Mac unterstützt Windows 11
    Virtualisierung
    Parallels Desktop für Mac unterstützt Windows 11

    Das neue Parallels Desktop 17.1 kann unter einem Mac mit Intel oder Apple-Silicon-Prozessor eine Maschine für Windows 11 samt vTMP bereitstellen.

  3. Best Practices zur Absicherung der Cloud
     
    Best Practices zur Absicherung der Cloud

    Welchen Risiken und Bedrohungen ist die Unternehmens-IT bei der Nutzung von Cloud-Services ausgesetzt? Der Online-Workshop der Golem Akademie liefert wertvolle Konzepte für die IT-Praxis.
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger [Werbung]
    •  /