Abo
  • Services:
Anzeige

EU führt Zoll auf TFT-Displays ein

Behörden klassifizieren LC-Displays mit DVI-Eingang als Unterhaltungselektronik

Computer-Monitore werden künftig deutlich teurer, befürchtet der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM). Die EU wolle die Einfuhr von Flachbildschirmen für Computer ab sofort mit 14 Prozent Zoll belegen.

"Die Margen im IT-Handel sind hauchdünn. Den neuen Zoll werden die Händler daher vielfach durch höhere Preise an die Käufer der Monitore weitergeben müssen", sagt Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des BITKOM.

Bisher hatten die Zollbehörden den Importeuren von Computerbildschirmen in den "verbindlichen zolltariflichen Auskünften" die Zollfreiheit der Geräte bescheinigt. Diese werden derzeit auf Wunsch der EU-Kommission widerrufen. Damit gelte eine sofortige Zollpflicht, so der BITKOM. Betroffen sind alle LC-Monitore, die einen digitalen Signaleingang (DVI-Schnittstelle) besitzen.

Anzeige

Nach Ansicht des BITKOM verstößt das Vorgehen von EU und Zoll allerdings gegen internationales Handelsrecht. In dem 1996 unterzeichneten "Information Technology Agreement" (ITA) der Welthandelsorganisation WTO hat sich auch die EU verpflichtet, keine Einfuhrzölle auf IT-Produkte zu erheben. Das Abkommen soll die Entwicklung und Verbreitung der Informationstechnik fördern.

Die EU-Kommission betrachtet die LC-Monitore hingegen nicht mehr als IT-Produkte, sondern als Unterhaltungselektronik, welche einem Einfuhrzoll unterliegt. Vom BITKOM gemeinsam mit dem europäischen Branchenverband EICTA erarbeitete technische Kriterien, mit denen zwischen IT-Monitoren und Unterhaltungselektronik-Monitoren differenziert werden sollte, habe die EU nicht aufgegriffen.

Der BITKOM hofft dennoch auf eine einvernehmliche Lösung des Problems, um langwierige, rechtliche Streitigkeiten zu vermeiden.


eye home zur Startseite
ER 18. Aug 2004

das ist jawohl der groesste schwachsinn den ich hier bis jetzt gelesen hab!... wach mal...

ICH 18. Aug 2004

So wird es wohl auch kommen. Was wird bei uns noch erfunden bzw. entwickelt? Ein paar...

alma 18. Aug 2004

1) ich wünsche dir das das studium das du absolvierst keinen mehr interessiert wenn du...

ICH 18. Aug 2004

Ganz klar die Studenten. Denn wir werden auf Staatskosten Ausgebildet und verdienen...

Der Mann der... 18. Aug 2004

Wie wär es mit Zoll pro Zoll :-D (Wortspiel)???



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Net at Work GmbH, Paderborn
  2. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. flexis AG, Olpe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. etwa 8,38€

Folgen Sie uns
       


  1. Rocketlab

    Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland

  2. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  3. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  4. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  5. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  6. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  7. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  8. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  9. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  10. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  2. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz
  3. Verbraucherschutz Bundeskartellamt checkt Vergleichsportale

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Re: von wegen 100% Löschquote :-( - Google...

    bark | 07:10

  2. Re: beBPo?

    Apfelbrot | 06:17

  3. Re: schön die datenblätter zitiert

    ms (Golem.de) | 06:06

  4. Re: Nicht so schwer:

    Sarkastius | 05:45

  5. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    Sarkastius | 05:39


  1. 07:40

  2. 16:59

  3. 14:13

  4. 13:15

  5. 12:31

  6. 14:35

  7. 14:00

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel