Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: NX - die Revolution des Netzwerk-Computing?

Golem.de: Mit der Möglichkeit, Linux ohne Installation auf der Festplatte zu testen, hat Knoppix mit Sicherheit viel zu dessen Verbreitung beigetragen. Mit einer breiten Verfügbarkeit von NX sollte es noch einfacher werden, erste Erfahrung mit Linux als Desktop-Betriebssystem zu sammeln. Wird man künftig einen Blick auf brandneue KDE-Funktionen via NX werfen können?

Pfeifle: Ja. Und das kann man sogar heute schon. Denn seit mehreren Monaten "missbrauche" ich einen root-Server bei "1&1", um darauf nächtlich per Skript das aktuelle KDE zu kompilieren, das sich jetzt gerade zu KDE-3.3 mausert.

Anzeige

Das KDE-Projekt wird nach der aKademy die NX-Technologie in breitem Rahmen verwenden, um seine eigene Entwicklung zu straffen und zu beschleunigen.

Franz: Sie müssen verstehen: KDE besteht aus mehr als 1.000 mehr oder weniger aktiven Helfern. Dabei sind nur ca. die Hälfte ausgesprochen "technisch orientierte" C++-Programmierer. Ein großer und gleich wichtiger Teil der Arbeit wird von grafischen Künstlern, Übersetzern, Dokumentationsschreibern und Betatestern gemacht, die nicht unbedingt programmieren können.

Die nicht technischen Entwickler tendieren nicht gerade dazu, die "bleeding edge"-Version von KDE täglich zu verwenden und jede Woche sich ihr KDE aus dem HEAD-Quellbaum des CVS-Repository neu zu kompilieren. Sie warten eher das Release ab und installieren das neue KDE frühestens dann, wenn ihre Lieblingsdistribution fertig kompilierte Update-Pakete zum Download anbietet.

Bei jedem KDE-Release-Zyklus in der Vergangenheit klaffte somit eine zwangsläufig große Lücke: Dokumentationsschreiber, Übersetzer und Künstler "hinkten" mit ihrer Arbeit oft mehrere Monate hinter dem aktuellen C++-Programmcode her.

Pfeifle: NX kann das ändern. Ein automatisch von Skripten jede Nacht gebautes und von einem Team erfahrener KDE-Entwickler überwachtes, "ofenwarmes" KDE-HEAD kann dann remote von mehreren hundert KDE-Aktivisten zeitnah getestet, verwendet, übersetzt, dokumentiert, poliert, ge-bugfixt oder auch verworfen werden. NX erlaubt uns sogar, mehrere KDE-Versionen parallel zu installieren und zeitgleich zu verwenden. So steht künftig immer eine Referenz-Installation für die Verifizierung von Bugzilla-Berichten zur Verfügung. Das kann den Prozess von Bugfixing erheblich beschleunigen und effizienter machen. Bedenken Sie, dass es für manchen Entwickler äußerst zeitraubend sein kann, sein System mit KDE 3.2.3 zu starten, um einen Fehler zu verifizieren oder zu untersuchen, da er in der Regel meistens das aktuelle KDE-HEAD hochgefahren hat.

Wir werden einen oder mehrere starke FreeNX-Server einrichten, die allen KDE-Entwicklern und -Helfern ständig zugänglich sind, um daran zu arbeiten, und sowohl das aktuelle KDE HEAD als auch die letzten stabilen Versionen zur Benutzung anbieten. Insbesondere alle Mitarbeiter der neuen KDE Quality Teams werden hier zu dem privilegierten Nutzerkreis gehören.

Wir sind zwar bereits in Kontakt mit potenziellen Hardware- und Bandbreiten-Sponsoren, aber die Gespräche sind noch nicht abgeschlossen. Wer uns hier unterstützen will, kann auf den Zug noch aufspringen.

 Interview: NX - die Revolution des Netzwerk-Computing?Interview: NX - die Revolution des Netzwerk-Computing? 

eye home zur Startseite
patrickulrich 03. Apr 2006

hallo kann mir jemand helfen ich suche den ASCII Code für die ALTGR taste

HAL9000 24. Aug 2004

Wenn man zwei Rechner via 100MBit mit einander verbindet mögen die klassischen Remote...

Otto d.O. 23. Aug 2004

Thin Clients mit Microsoft Terminal Server sind gang und gäbe. Ist nicht die grosse "Der...

Vigilance 23. Aug 2004

Geht auch mit den Ascii code 92, aber nervt halt.. Die Sache mit den Remotesessions ist...

fischkuchen 20. Aug 2004

jo, sieht aber trotzdem gut aus ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln
  2. über Duerenhoff GmbH, Augsburg
  3. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  4. InnovaMaxx GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  2. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  3. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  4. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  5. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  6. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  7. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  8. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  9. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  10. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  1. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    igor37 | 08:13

  2. Re: Ich hab viel in Behörden und behördenählichen...

    FreiGeistler | 08:13

  3. Re: 3G war nicht unbedingt ein Erfolg

    ckerazor | 08:12

  4. Re: Und jetzt bitte noch

    TechNick | 08:10

  5. Re: Ich verstehe den Sinn dahinter nicht

    Psy2063 | 08:09


  1. 07:56

  2. 07:39

  3. 07:26

  4. 07:12

  5. 19:16

  6. 17:48

  7. 17:00

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel