• IT-Karriere:
  • Services:

Interview: NX - die Revolution des Netzwerk-Computing?

Golem.de: Wenn NX bereits im März letzten Jahres unter der GPL freigegeben wurde - warum dauerte es mehr als ein Jahr, bevor es zum FreeNX Server kam?

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Erfurt
  2. Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen, Berlin-Pankow

Pfeifle: Ein großes Missverständnis hinsichtlich NX in den vergangenen 15 Monaten war, dass die gesamte NX-Software von vielen Open-Source-Entwicklern als "unfrei" betrachtet wurde, da NoMachine ein kommerzielles Produkt darauf aufbaute. Ohne genauer hinzuschauen, taten sie es ab als "in der Praxis unbenutzbar, wenn nur die NX-Bibliotheken unter der GPL stehen, dagegen der NoMachine-Server proprietär bleibt". Dabei war praktisch von Anfang an ein Kommandozeilen-Tool auch im Quellcode vorhanden, das es jedem Interessierten ermöglicht, einen voll funktionsfähigen NX-Tunnel aufzubauen.

Franz: Ich selbst habe das kommerzielle NX erstmals auf der CeBIT 2004 mit eigenen Augen gesehen, als Kurt es mir vorführte. Beeindruckt war ich sofort. Aber selbst als ich sein erstes, sehr einfaches "nxtunnel"-Shellskript sah, das keine "Server"-Funktionen beinhaltete, sondern nur einen Peer-to-Peer-NX-Proxy-Tunnel aufbaut, fing ich nicht sofort an, den FreeNX-Code zu schreiben. Es musste zuerst das Display meines Laptops kaputtgehen, bevor NX für mich zur persönlichen Notwendigkeit wurde. Mit kaputtem Display, aber ohne Geld für eine schnelle Reparatur war die einzige Hilfe ein Zugriff via NX. Das gab mir dann den letzten Anstoß zu FreeNX.

Fabian Franz (links) und Kurt Pfeifle [Foto: www.pro-linux.de]
Fabian Franz (links) und Kurt Pfeifle [Foto: www.pro-linux.de]

Golem.de: Was können User von NX im Vergleich zu bisher verwendeten Methoden erwarten?

Franz: Was meinen Sie mit "bisher verwendete Methoden"? VNC? Citrix Metaframe? Remote Desktop? PC Anywhere? Tarantella?

Golem.de: Genau.

Franz: Im Vergleich zu allen diesen ist NX performanter und billiger. Außerdem zukunftsicherer, da im Quellcode vorliegend. Und flexibler, da mehr Betriebssytem-Plattformen abdeckend.

Pfeifle: Im Vergleich zu FreeNX und NoMachine's NX-Produkt wird sich die Performanz nicht unterscheiden. Allerdings werden Sie mit uns so schnell nicht einen kommerziellen Supportvertrag für FreeNX abschließen können. Dafür müssen Sie sich an NoMachine wenden.

Oder, falls Sie eine neue Client-Plattform, wie z.B. Symbian, brauchen: nicht bei uns. Und wenn Sie ausgefeilte Verwaltungstools mit grafischer Benutzeroberfläche oder Web-Interface haben wollen: wenden Sie sich bitte an NoMachine. Oder finden Sie andere Entwickler, die Ihnen dies machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Interview: NX - die Revolution des Netzwerk-Computing?Interview: NX - die Revolution des Netzwerk-Computing? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. 569€ (Bestpreis!)
  4. 214,90€ (Bestpreis!)

patrickulrich 03. Apr 2006

hallo kann mir jemand helfen ich suche den ASCII Code für die ALTGR taste

HAL9000 24. Aug 2004

Wenn man zwei Rechner via 100MBit mit einander verbindet mögen die klassischen Remote...

Otto d.O. 23. Aug 2004

Thin Clients mit Microsoft Terminal Server sind gang und gäbe. Ist nicht die grosse "Der...

Vigilance 23. Aug 2004

Geht auch mit den Ascii code 92, aber nervt halt.. Die Sache mit den Remotesessions ist...

fischkuchen 20. Aug 2004

jo, sieht aber trotzdem gut aus ;)


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
    •  /