Abo
  • Services:

iKub: Kubrick-Roboter als Dockingstation für iPod

iKub-Dockingstation passend für iPod mini und iPod der vierten Generation

Der japanische Online-Shop HMV nimmt mit iKub eine iPod-Dockingstation ins Sortiment, welche die Form eines Kubrick-Roboters aufweist und speziell an das Äußere des iPod angepasst wurde. Hinter Kubrick verbirgt sich ein japanisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Action-Figuren konzentriert und auch den iKub entworfen hat.

Artikel veröffentlicht am ,

iKub
iKub
Der 24 cm hohe iKub fasst die kürzlich vorgestellte vierte iPod-Generation mit 15, 20 oder 40 GByte Kapazität, während frühere Modelle nicht in den iKub passen. Auch der iPod mini verträgt sich mit dem iKub, der ebenfalls mit dem "Click Wheel" für die Gerätebedienung bestückt ist.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg

iKub
iKub
Der iKub basiert auf der so genannten "400% Kubrick Action"-Figur und wurde mit einem iPod-Anschluss versehen, so dass darüber Daten mit dem Desktop-PC ausgetauscht werden können.

In Japan soll der iKub ab dem 1. November 2004 verkauft werden und dann über den japanischen Händler HMV für 5.000 Yen zu haben sein, was umgerechnet etwa 37,- Euro entspricht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 9,95€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

daniel 23. Aug 2004

kubrick´s sind ja auch sowas wie nachgemachte legomännchen!

Uwe 18. Aug 2004

Die 4. Generation der iPods gibt es nur mit Click Wheel und 20 bzw. 40 GB Kapazität. 15GB...

Auf diesen... 17. Aug 2004

Was hat das mit Kubrick zu tun, ich hab da wohl was verpasst. Für mich siehtd as nach...

brawler 17. Aug 2004

ich! hatte schon sowas wie HAL erwartet :-)

Integrator 17. Aug 2004

Ich hatte schon gedacht, da kommt irgendwas HAL9000 mäßiges daher (Auch wenn das kein...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /