Abo
  • Services:

RealNetworks: Ausverkauf bei Online-Musik

Real bläst zum Großangriff auf Apples iTunes

RealNetworks senkt die Preise in seinem Online-Musik-Shop. Für eine begrenzte Zeit bietet Real alle Titel für 49 US-Cent an, ganze Alben sollen 4,99 US-Dollar kosten. Zusammen mit einer Anzeigenkampagne und dem Erscheinen von Harmony bläst RealNetworks so zum Großangriff auf Apples iTunes.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kampagne "Freedom of Choice" soll die Veröffentlichung des RealPlayer 10.5 begleiten, Reals erstem Produkt, das mit der neuen Harmony-Technik ausgestattet ist. Diese erlaubt es, die kopiergeschützten Titel auf zahlreichen Hardware-Playern wiederzugeben, zu Apples Unmut gilt das auch für den iPod. Zudem werden Geräte von Creative Labs, Rio, RCA, palmOne, iRiver, Dell, Gateway und Samsung unterstützt oder ganz allgemein alle Geräte, die die DRM-Systeme Apple FairPlay, Microsoft Windows Media Audio DRM oder RealNetworks HelixDRM unterstützen.

Neben dem "Ausverkauf" plant RealNetworks auch eine umfangreiche Anzeigenkampagne in Print, Radio und Online, die auf die günstigen Preise aufmerksam machen soll. Für gewöhnlich kosten Titel rund 1,- US-Dollar, ganze Alben um die 10,- US-Dollar. Unter freedomofmusicchoice.org hat RealNetworks zudem eine entsprechende Website eingerichtet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. und The Crew 2 gratis erhalten
  3. bei Alternate kaufen

Gerhard Trappe 03. Okt 2004

Ich auf keinen Fall

Raim 18. Aug 2004

Wo sit das Problem, der iTunes Music Store liefert Artwork zum ausdrucken gleich mit und...

ICH 17. Aug 2004

Full ACK. Leider denken noch zu wenige Leute so und noch weniger ziehen das auch durch.

PyroX 17. Aug 2004

Hi, vielleicht sollte Golem im Artikel erwähnen, dass es das Angebot z.Z. nur in den USA...

ueberulmen 17. Aug 2004

-.-


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /