• IT-Karriere:
  • Services:

AMD: Athlon64 3700+ für Notebooks

Neuer Prozessor soll in Desktop-Replacements zum Einsatz kommen

Prozessor-Hersteller AMD liefert jetzt einen Athlon64-Prozessor 3700+ für Desktop-Replacements aus. Auf Basis des Chips sollen leistungsfähige Notebooks gebaut werden, die den Desktop-Rechner ersetzen, nicht aber durch lange Akkulaufzeiten glänzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Athlon 64 3700+ für Desktop-Replacements unterstützt HyperTransport und in Verbindung mit dem Service Pack 2 für Windows XP auch "NoExecute" zum Schutz vor Buffer-Overflows. Dabei läuft der Prozessor mit einer Taktgeschwindigkeit von 2,4 GHz und nutzt einen aus den Desktop-Chips stammenden Clawhammer-Kern mit 1 MByte L2-Cache.

HP und VoodooPC zählen zu den ersten Herstellern, die Geräte auf Basis von AMDs neuem Prozessor ausliefern. Die Chips sind ab sofort bei AMD für 500,- US-Dollar bei Abnahme von 1.000 Stück verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

The_Guardian 17. Aug 2004

Ich glaube persönlich nicht daran, das dies ein Schrittt in die richtige Richtung ist, da...

tobias 17. Aug 2004

Also ich finde man muss einfach mal Sagen das AMD immer bessere Produkte auf den Markt...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /