• IT-Karriere:
  • Services:

AMD liefert 90-Nanometer-Prozessoren aus

Erste Dual-Core-Prozessoren sollen Mitte 2005 erscheinen

AMD hat jetzt die Auslieferung der ersten, in einem 90-Nanometer-Prozess gefertigten Mobil-Athlon64-Prozessoren verkündet. Die Chips mit Codenamen "Oakville" sollen vor allem in sehr leichten und schlanken Notebooks zum Einsatz kommen. Erste Systeme auf Basis der neuen Chips sollen in den nächsten Monaten auf den Markt kommen und auch Desktop-Prozessoren in 90-Nanomenter-Technik will AMD in Kürze anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD erhofft sich von der Umstellung auf den neuen Herstellungsprozess eine erhöhte Kapazität seiner Anlagen, passen bei der kleinen Strukturgröße doch mehr Chips auf einen Wafer, so dass die Produktionskosten der Chips sinken. Zudem sollen die Chips einen geringeren Stromverbrauch aufweisen.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg

Desktop-Prozessoren auf Basis des 90-Nanomenter-Prozesses will AMD später, aber in jedem Fall noch in diesem dritten Quartal 2004 auf den Markt bringen. Opteron-Prozessoren in den neuen Strukturgrößen sind bis zum Jahresende geplant.

Mit der Auslieferung der 90-Nanomenter-Chips zum jetzigen Zeitpunkt sei man aber auch im Zeitplan, um Mitte 2005 Prozessoren mit zwei Prozessor-Kernen anzubieten, so AMD weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

blabla 25. Aug 2004

LOL Wen es schon so weit währe!

adriatic 17. Aug 2004

Faketicker: AMD liefert ab morgen die neuen "Optimus Prime" Prozessoren mit 16 Kernen und...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /