Abo
  • Services:

Maxtor mit nativen Serial-ATA-Platten

Mit Native Command Queuing und bis zu 300 GByte

Maxtor hat die neuen DiamondMax-10-Festplatten vorgestellt, die mit einer integrierten SATA-Interface-Lösung ausgestattet sind. Die Geräte unterstützen Native Command Queuing (NCQ) und sind mit einem bis zu 16 MByte großen Puffer ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

NCQ ist ein Befehlsprotokoll von Serial ATA, dass sich nur in nativen Serial-ATA-Festplatten wie denen von Seagate implementieren lässt. Es erlaubt, dass mehrere Befehle bei einem Laufwerk gleichzeitig anstehen dürfen. Laufwerke mit NCQ-Unterstützung haben eine interne Warteschlange (Queue), in der anstehende Befehle dynamisch umgeplant oder umsortiert werden können. Gleichzeitig gibt es Mechanismen, die noch ausstehende und bereits fertig gestellte Aufgaben verfolgen. NCQ erlaubt es dem Host außerdem, Kommandos an das Laufwerk zu senden, während es noch nach Daten auf Grund eines vorherigen Befehls sucht.

Die Geräte arbeiten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und sind in Kapazitäten bis zu 300 GByte zu haben. Die 16-MByte-Pufferspeicher gibt es erst ab Kapazitäten von 250 GByte. Darunter muss man mit 8 MByte vorlieb nehmen. Preise teilte Maxtor nicht mit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

BlueLightning 18. Aug 2004

Fein fein ... welche Chipsaetze unterstuetzen denn alles Native Command Queuing (NCQ)? Au...

wald_wolf 17. Aug 2004

geht leider nicht weil sata point zu point ist ... man könnte höchstens 2 unabhängige...

Nightwalker_z 17. Aug 2004

*ditsch* Das sind verschiedene Anwendungsgebiete mein Bester! Ist fast so ähnlich als...

alma 17. Aug 2004

c64 und USB, hab ich da was verpasst?!?!

Zeus 17. Aug 2004

Vor allem: Welch Argument. Was der C64 "schon lange" konnte, das kann der PC nach...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /