• IT-Karriere:
  • Services:

Maxtor mit nativen Serial-ATA-Platten

Mit Native Command Queuing und bis zu 300 GByte

Maxtor hat die neuen DiamondMax-10-Festplatten vorgestellt, die mit einer integrierten SATA-Interface-Lösung ausgestattet sind. Die Geräte unterstützen Native Command Queuing (NCQ) und sind mit einem bis zu 16 MByte großen Puffer ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

NCQ ist ein Befehlsprotokoll von Serial ATA, dass sich nur in nativen Serial-ATA-Festplatten wie denen von Seagate implementieren lässt. Es erlaubt, dass mehrere Befehle bei einem Laufwerk gleichzeitig anstehen dürfen. Laufwerke mit NCQ-Unterstützung haben eine interne Warteschlange (Queue), in der anstehende Befehle dynamisch umgeplant oder umsortiert werden können. Gleichzeitig gibt es Mechanismen, die noch ausstehende und bereits fertig gestellte Aufgaben verfolgen. NCQ erlaubt es dem Host außerdem, Kommandos an das Laufwerk zu senden, während es noch nach Daten auf Grund eines vorherigen Befehls sucht.

Die Geräte arbeiten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und sind in Kapazitäten bis zu 300 GByte zu haben. Die 16-MByte-Pufferspeicher gibt es erst ab Kapazitäten von 250 GByte. Darunter muss man mit 8 MByte vorlieb nehmen. Preise teilte Maxtor nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€

BlueLightning 18. Aug 2004

Fein fein ... welche Chipsaetze unterstuetzen denn alles Native Command Queuing (NCQ)? Au...

wald_wolf 17. Aug 2004

geht leider nicht weil sata point zu point ist ... man könnte höchstens 2 unabhängige...

Nightwalker_z 17. Aug 2004

*ditsch* Das sind verschiedene Anwendungsgebiete mein Bester! Ist fast so ähnlich als...

alma 17. Aug 2004

c64 und USB, hab ich da was verpasst?!?!

Zeus 17. Aug 2004

Vor allem: Welch Argument. Was der C64 "schon lange" konnte, das kann der PC nach...


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

    •  /