Abo
  • Services:

Genion ohne Handy mit Monatsguthaben von 5 Euro für 2 Jahre

Vergünstigungen für Neu- und Wechselkunden

O2 bietet allen Neu- und Wechselkunden ab dem 17. August 2004 beim Abschluss eines Vertrages "O2 Genion ohne Handy" ein monatliches Gesprächsguthaben von 5 Euro für eine Laufzeit von zwei Jahren an. Die Aktion läuft bis zum 12. November 2004.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gesprächsguthaben entspricht einer Ersparnis von insgesamt bis zu 120 Euro. Das monatliche Gesprächsguthaben wird mit allen anfallenden Gesprächsverbindungen (außer Sonderrufnummern und Mehrwertdiensten) im Inland verrechnet und verfällt bei Nichtnutzung jeweils nach einem Monat.

Beim Vertrag "O2 Genion ohne Handy" kosten Telefonate ins deutsche Festnetz je nach Uhrzeit ab 3 Cent pro Minute. Ab 19 Cent pro Minute kann der Kunde mit der Mobile-Option in alle deutschen Handynetze telefonieren. Zudem ist die Abfrage der Mailbox in der Homezone kostenlos. Die Grundgebühr bei "O2 Genion ohne Handy" beträgt 4,95 Euro im Monat ohne Mindestumsatz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Tobias Claren 10. Nov 2004

Hallo. gibt es so einen Auszahlungsvertrag auch für das "Genion ohne Handy"? Das kostet...

mad 21. Sep 2004

@gonzo schön wärs ;) Beim o2-tarfi darf man aber die 125 frei sms nicht vergessen, sind...

r2d2 17. Aug 2004

... macht aber kaum ein normaler Händler. Hab ich schon ausprobiert. Besser bei eBay...

gonzo 17. Aug 2004

vorausgesetzt, dass du als klassischer postpaid-kunde mehr als 5 EUR vertelefonierst, ist...

Name.ist.wrscht 17. Aug 2004

Theoretisch kann das jeder Händler machen. Mußt ihn nur Fragen.


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /