• IT-Karriere:
  • Services:

Genion ohne Handy mit Monatsguthaben von 5 Euro für 2 Jahre

Vergünstigungen für Neu- und Wechselkunden

O2 bietet allen Neu- und Wechselkunden ab dem 17. August 2004 beim Abschluss eines Vertrages "O2 Genion ohne Handy" ein monatliches Gesprächsguthaben von 5 Euro für eine Laufzeit von zwei Jahren an. Die Aktion läuft bis zum 12. November 2004.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gesprächsguthaben entspricht einer Ersparnis von insgesamt bis zu 120 Euro. Das monatliche Gesprächsguthaben wird mit allen anfallenden Gesprächsverbindungen (außer Sonderrufnummern und Mehrwertdiensten) im Inland verrechnet und verfällt bei Nichtnutzung jeweils nach einem Monat.

Beim Vertrag "O2 Genion ohne Handy" kosten Telefonate ins deutsche Festnetz je nach Uhrzeit ab 3 Cent pro Minute. Ab 19 Cent pro Minute kann der Kunde mit der Mobile-Option in alle deutschen Handynetze telefonieren. Zudem ist die Abfrage der Mailbox in der Homezone kostenlos. Die Grundgebühr bei "O2 Genion ohne Handy" beträgt 4,95 Euro im Monat ohne Mindestumsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 2,79
  3. 39,99€
  4. (-29%) 9,99€

Tobias Claren 10. Nov 2004

Hallo. gibt es so einen Auszahlungsvertrag auch für das "Genion ohne Handy"? Das kostet...

mad 21. Sep 2004

@gonzo schön wärs ;) Beim o2-tarfi darf man aber die 125 frei sms nicht vergessen, sind...

r2d2 17. Aug 2004

... macht aber kaum ein normaler Händler. Hab ich schon ausprobiert. Besser bei eBay...

gonzo 17. Aug 2004

vorausgesetzt, dass du als klassischer postpaid-kunde mehr als 5 EUR vertelefonierst, ist...

Name.ist.wrscht 17. Aug 2004

Theoretisch kann das jeder Händler machen. Mußt ihn nur Fragen.


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Vebesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /