Abo
  • Services:
Anzeige

DocumentsToGo Premium mit direkter PowerPoint-Unterstützung

DocumentsToGo Premium 7 für PalmOS mit optimierter Bedienoberfläche

DataViz bietet ab sofort eine neue Version der Premium-Ausführung von DocumentsToGo an, um nun auch PowerPoint-Dateien ohne vorherige Konvertierung auf einem PalmOS-Gerät ansehen und bearbeiten zu können. Zusätzlich dazu lassen sich weiterhin Word- und Excel-Dateien ohne vorherige Konvertierung lesen und editieren.

Mit DocumentsToGo Premium 7 müssen auch PowerPoint-Dateien nicht mehr auf einem Desktop-PC konvertiert werden, bevor ein PalmOS-Gerät solche Präsentationen verarbeiten kann. Die PowerPoint-Daten können per E-Mail, Bluetooth oder Infrarot auf ein PalmOS-Gerät geladen sowie von einer Speicherkarte geöffnet werden. Da diese Funktion entsprechende Rechenleistung erfordert, setzt die Software mindestens PalmOS 5 voraus - für ältere PalmOS-Versionen bietet DataViz die vorherige Version von DocumentsToGo Premium an.

Anzeige

Befindet sich im PalmOS-Gerät eine Digitalkamera, werden geschossene Bilder automatisch in DocumentsToGo eingelesen, was die Ansicht sowie den Versand dieser Bilder per E-Mail erleichtern soll. Eine neu gestaltete Bedienoberfläche will die Steuerung vereinfachen und bietet eine Vollbildansicht - ganz ohne störende Symbolleisten oder Menüs.

Dem Paket liegt zudem die Software FilePoint Wireless von Bachmann Software in englischer Sprache bei, um darüber drahtlos auf Dokumente in einem freigegebenen Desktop- oder Netzwerkverzeichnis zuzugreifen. Schließlich werden Links von Webseiten oder E-Mail-Adressen beim Öffnen nun automatisch an die im System angemeldeten Applikationen weitergereicht.

Über die DataViz-Homepage kann DocumentsToGo Premium 7 für PalmOS 5.x ab sofort zum Preis von 49,99 US-Dollar bestellt werden. Das Upgrade kostet 29,99 US-Dollar und gibt es auch für Kunden, bei denen die Software bei PalmOS-Geräten zum Lieferumfang gehört. Anfang September 2004 soll eine Box-Version der Software in den Handel kommen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln
  3. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  4. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 237,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. 2-Fache Redundanz = 2-Facher Preis --- Zahlst Du das?

    MüllerWilly | 00:55

  2. Re: bankeinbuch...

    tg-- | 00:55

  3. Re: Wie immer war alles nur ein "Versehen"

    Poison Nuke | 00:54

  4. Kabel tauschen?

    Poison Nuke | 00:41

  5. Re: Wo ist der Sinn?

    Tet | 00:30


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel