Abo
  • Services:

DocumentsToGo Premium mit direkter PowerPoint-Unterstützung

DocumentsToGo Premium 7 für PalmOS mit optimierter Bedienoberfläche

DataViz bietet ab sofort eine neue Version der Premium-Ausführung von DocumentsToGo an, um nun auch PowerPoint-Dateien ohne vorherige Konvertierung auf einem PalmOS-Gerät ansehen und bearbeiten zu können. Zusätzlich dazu lassen sich weiterhin Word- und Excel-Dateien ohne vorherige Konvertierung lesen und editieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit DocumentsToGo Premium 7 müssen auch PowerPoint-Dateien nicht mehr auf einem Desktop-PC konvertiert werden, bevor ein PalmOS-Gerät solche Präsentationen verarbeiten kann. Die PowerPoint-Daten können per E-Mail, Bluetooth oder Infrarot auf ein PalmOS-Gerät geladen sowie von einer Speicherkarte geöffnet werden. Da diese Funktion entsprechende Rechenleistung erfordert, setzt die Software mindestens PalmOS 5 voraus - für ältere PalmOS-Versionen bietet DataViz die vorherige Version von DocumentsToGo Premium an.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Weilimdorf
  2. Dataport, Hamburg

Befindet sich im PalmOS-Gerät eine Digitalkamera, werden geschossene Bilder automatisch in DocumentsToGo eingelesen, was die Ansicht sowie den Versand dieser Bilder per E-Mail erleichtern soll. Eine neu gestaltete Bedienoberfläche will die Steuerung vereinfachen und bietet eine Vollbildansicht - ganz ohne störende Symbolleisten oder Menüs.

Dem Paket liegt zudem die Software FilePoint Wireless von Bachmann Software in englischer Sprache bei, um darüber drahtlos auf Dokumente in einem freigegebenen Desktop- oder Netzwerkverzeichnis zuzugreifen. Schließlich werden Links von Webseiten oder E-Mail-Adressen beim Öffnen nun automatisch an die im System angemeldeten Applikationen weitergereicht.

Über die DataViz-Homepage kann DocumentsToGo Premium 7 für PalmOS 5.x ab sofort zum Preis von 49,99 US-Dollar bestellt werden. Das Upgrade kostet 29,99 US-Dollar und gibt es auch für Kunden, bei denen die Software bei PalmOS-Geräten zum Lieferumfang gehört. Anfang September 2004 soll eine Box-Version der Software in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 2,99€
  4. (-70%) 5,99€

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /