Abo
  • Services:
Anzeige

Works 8 bringt verbesserte Kalenderfunktionen

Zeitgesteuerte Backup-Funktion in Works 8 integriert

Mit dem Programmpaket Works 8 für die Windows-Plattform will Microsoft vor allem Privanwendern die Arbeit mit dem PC erleichtern. Dazu wurde der Kalender stark überarbeitet und ein Taskstarter für den bequemeren Aufruf von häufig benutzten Applikationen integriert. Darüber soll sich das Adressbuch sowie der Kalender bequemer öffnen lassen, als es bisher der Fall war.

Der überarbeitete Kalender in Works 8 unterstützt das iCalendar-Format und soll mit einigen Neuerungen die Verwaltung von Terminen für den gesamten Haushalt erleichtern, wobei nun bis zu vier Personen ihren eigenen Kalender pflegen können. Die Kalenderdaten mehrerer Personen können nun übereinander gelegt oder kombiniert werden, um diese leichter abzustimmen. Auch die Druckfunktionen wurden überarbeitet, erlauben den Querformatausdruck und können einen Kalender ohne die eingetragenen Daten zu Papier zu bringen.

Anzeige

Ein neues Wörterbuch lässt sich nun nicht nur aus der Textverarbeitung heraus aufrufen, sondern arbeitet auch als eigenständige Applikation. Zudem wurde ein Thesaurus für sinnverwandte Wörter integriert. Stolz ist Microsoft auch auf eine minimale Änderung im Adressbuch: Ein Klick auf ein E-Mail-Icon von einem Kontakt öffnet ein leeres Nachrichtenfenster mit der Empfängeradresse in dem im System verankerten E-Mail-Client.

In Works 8 integriert der Hersteller zudem einen ansonsten kostenlos erhältlichen PowerPoint-Viewer zur Anzeige von Präsentationen und fügte eine automatische Backup-Funktion hinzu. Letztere sichert in einem festlegbaren Intervall alle Daten und soll diese im Falle eines Datenverlusts bequem wieder restaurieren können.

In den USA soll Works 8 für die Windows-Plattform im August 2004 zum Preis von 49,95 US-Dollar erscheinen. Deutsche Preise und Verfügbarkeiten wurden bislang nicht genannt.


eye home zur Startseite
thaflo 16. Aug 2004

braucht doch eh niemand...

thaflo 16. Aug 2004

@bhe Das kannst ausschalten. bitte arbeite dich mal durch die settings /Optionen...

der minister 16. Aug 2004

wo ist denn der kalender bei oo?

bhe 16. Aug 2004

...ich mit OpenOffice um einiges zufriedener wäre, wenn nicht *jedes* Mal beim Speichern...

Reaper 16. Aug 2004

Preis und funktionsumfang ist bei works kleiner reicht normal aber auch dicke aus wobei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. PHOENIX CONTACT Software GmbH, Lemgo
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Ohne Infrastruktur sinnlos

    ChMu | 22:29

  2. Re: Bitte exakt schreiben!

    bombinho | 22:23

  3. Re: Mach 5 <--> 43.000 km/h (Mach 35)

    Bitcoinmillionär | 22:23

  4. Re: Der Zündknopf ...

    ChMu | 22:17

  5. Re: "Versemmelt"

    gast22 | 22:09


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel