Abo
  • Services:

Sicherheitsleck in Widcomms Bluetooth-Software

Zahlreiche Hardware-Hersteller nutzen Bluetooth-Software von Widcomm

In der Bluetooth-Software von Widcomm hat das britische Unternehmen Pentest ein Sicherheitsloch entdeckt, worüber ein Angreifer beliebigen Programmcode via Bluetooth auf einem fremden System ausführen kann. Die Bluetooth-Software von Widcomm wird in verschiedenen Bluetooth-Produkten und -Geräten eingesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach den Erkenntnissen von Pentest gestattet das Sicherheitsloch in der aktuellen Bluetooth-Software von Widcomm die Ausführung von schadhaftem Programmcode auf einem anderen System. Auf Windows-Rechnern wäre eine Programmausführung mit den Rechten des angemeldeten Nutzers möglich. Das Sicherheitsloch lässt sich ausnutzen, indem bewusst fehlerhaft formatierte Service-Anfragen gestellt werden, was dann zu einem Buffer Overflow in der Widcomm-Software führt.

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Statistisches Bundesamt, Bonn

Das Sicherheitsloch hat Pentest im BTStackServer 1.3.27 sowie 1.4.2.10 entdeckt, das mit dem MSI Bluetooth-Dongle ausgeliefert wird. Auch in HPs WindowsCE-PDA iPAQ H5450 wurde der Fehler in der darin verwendeten Bluetooth-Software 1.4.1.03 gefunden. Wie Pentest weiter mitteilte, ist allerdings zu befürchten, dass eine Reihe weiterer Bluetooth-Produkte von dem Problem betroffen sind, wie Aussagen von Widcomm nahe legen.

Widcomm beliefert zahlreiche Hersteller mit der Bluetooth-Software wie etwa Logitech, Samsung, Sony, Texas Instruments, Dell, National Semiconductor, Matsushita, TDK Systems, MSI, Fujitsu Siemens Computers, Philips, FIC, Brother und Alcatel. Pentest erwartet, dass das gefundene Sicherheitsloch auch in Produkten der genannten Hersteller zu finden ist. Widcomm behebt den Fehler mit der Version 3.0 der Bluetooth-Software, will aber keine Patches für frühere Versionen bereitstellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

LittleFood 19. Sep 2009

Hey hatte das Problem selber nur mir konnte man in dem Laden dann doch helfen. Du musst...

LittleFood 19. Sep 2009

Hey hatte das Problem selber nur mir konnte man in dem Laden dann doch helfen. Du musst...

Manuel Bauer 14. Aug 2009

Hallo zusammen! Vieleicht kann mir jemand mal helfen ich habe seit ein par Monaten ein...

romano 23. Jun 2009

bitte um hilfe ich habe einen aspire 8930 der 5 monate alt ist ich kann ihn seit gestern...

me_Acer_2 04. Jun 2009

Servus, was meinst du mit "Sprachausgabe" ? Sound oder text? greetingzzzzz :-)


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /