Abo
  • Services:

Avid kauft M-Audio

M-Audio wird als Division der Avid-Tochter Digidesign weitergeführt

Avid Technology kauft mit Midiman alias M-Audio einen Spezialisten im Bereich digitaler Audio- und MIDI-Lösungen sowohl für Musiker, die ihre Werke elektronisch bearbeiten, als auch für Audio-Profis. Der Kaufpreis für M-Audio soll bei rund 80 Millionen US-Dollar liegen.

Artikel veröffentlicht am ,

M-Audio soll künftig als Division der Avid-Tochter Digidesign weitergeführt werden. Als diese wird M-Audio sein Produktportfolio bestehend aus Computer-Audio-Peripherie, PCI-Sound-Karten, Keyboard-Controllern und Bedienoberflächen, Mikrofonen, Lautsprechern, Software und proprietären Sound-Libraries neben Digidesigns Digital-Audio-Workstations für den professionellen sowie den Heim- und Hobby-Bereich vermarkten.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Cluno GmbH, München

Das 1988 von The Music Trades gegründete Unternehmen M-Audio hat seinen Hauptsitz in Kalifornien. Mit rund 200 Angestellten in den USA und Europa entwickelt das Unternehmen Produkte für den professionellen und privaten Audio-Markt.

Avid selbst ist auf das Design, das Management und die Distribution digitaler, nicht linearer Inhalte spezialisiert. Die Produkte von Avid kommen in den Bereichen Film, Video, Audio, Animation, Games und Fernsehen zum Einsatz. Dazu zählt auch die 3D-Software Softimage.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  4. 8,49€

the riddler 08. Nov 2004

ableton.... ist noch übrig... aber die werden bestimmt auch bald geschluckt ich denke da...

Stevie 17. Aug 2004

Samplitude wurde von Magix gekauft, gehörte früher Sek'd... Also bliebt nur noch NI und...

Auf diesen... 16. Aug 2004

Was ich extrem schlimm finde. Hat es nicht gereicht das Pinnacle FAST, Miro versaut...

brawler 16. Aug 2004

du hast Adobe und deren Kauf von Syntrilliums gesamter Audio-Technologie (Cool Edit Pro...

soso 16. Aug 2004

Avid / Digidesign kauft Midiman Apple hatte E-Magic übernommen Pinnacle kaufte Steinberg...


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /