Abo
  • Services:
Anzeige

Mozilla-Browser Firefox bindet Google-Werbung à la Opera ein

Firefox mit frei platzierbarer, kontextbezogener Google-Werbung

Vielfach wenden Internetnutzer viel Mühe auf, um Werbeeinblendungen zu umgehen, oder ignorieren diese einfach. Gegen diesen Trend wurde für den Mozilla-Browser Firefox mit adbar eine Erweiterung veröffentlicht, welche kontextbezogene Werbung in die Browser-Oberfläche einbindet, wie es auch Opera vormacht. Im Unterschied zu dem norwegischen Browser werden mit den Werbeeinblendungen in Firefox aber keine Einnahmen erzeugt.

Mit adbar soll Firefox eine hilfreiche Erweiterung erhalten, indem die Inhalte einer geöffneten Webseite analysiert werden, um darauf basierende, passende Google-Werbung in die Programmoberfläche von Firefox einzubinden. Gemäß der adbar-Webseite kann derartige Werbung durchaus sinnvoll sein, da diese sich am Surfverhalten des Nutzers orientiert.

Anzeige

Mit Opera 7.20 wurde diese kontextbezogene Google-Werbung in die Programmoberfläche eingebunden, sofern der Browser nicht registriert wurde. Bis zur aktuellen Opera-Version hat man die Wahl zwischen der Google-Werbung und der vorher verwendeten Werbeeinblendung - natürlich immer nur, falls der Browser nicht bezahlt wurde. Mit der Google-Werbeeinblendung wird ein Teil der Einnahmen von Opera Software abgedeckt - anders als die adbar für Firefox, die zwar die betreffenden Daten einbindet, jedoch ohne dafür entsprechende Einkünfte zu generieren.

Mit einem Augenzwinkern erklärt die adbar-Webseite, wie man die Werbeeinblendungen in Firefox wieder loswird, nachdem adbar installiert wurde. So hebt ein FAQ-Eintrag hervor, dass man per Paypal 19,- US-Dollar an die Mozilla Foundation überweist und so im Unterschied zur Registrierungsgebühr von Opera noch einiges spart. Allerdings verschwinden die Werbeeinblendungen auch nach einer Spende an die Mozilla Foundation nicht einfach - nun muss adbar noch manuell über den Extension-Manager deinstalliert werden, was natürlich auch ohne eine vorherige Spende möglich ist.

Die Erweiterung adbar kann in der Version 0.1.5 in Firefox eingebunden werden.


eye home zur Startseite
Steinecke UAC 19. Aug 2004

Es war -UND IST- umgekehrt.

schmunzel 18. Aug 2004

und da heißt es immer opensource-entwickler ham kein humor *g* ps: ist ein kleiner...

mno 17. Aug 2004

Okay Okay, Ich sehs ja ein. Es tut mir leid. Ich hab keine Ahnung was ich zu wem sagen...

Steinecke UAC 17. Aug 2004

Vielleicht habe ich ja vergessen, eine Münze einzuschmeißen.

Steinecke UAC 17. Aug 2004

Danke. Gott wird es Ihnen vergelten. Sie sind ein guter Mensch -und guten Menschen...


Jochens Blog / 06. Sep 2005



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Munster
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. UCM AG, Rheineck (Schweiz)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Nvidia hat keinerlei Respekt

    cicero | 20:23

  2. Re: Einfach mal verzichten...

    Bruce Wayne | 20:20

  3. Re: Wollen, ja, brauchen? Selten

    Sharra | 20:19

  4. Re: Ich hasse Google

    KraftKlotz | 20:18

  5. Re: mit 136 PS nur 155 Km/h?

    andy01q | 20:16


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel