Abo
  • Services:

Portabler WLAN-Router von D-Link

DWL-G730AP kann via USB mit Strom versorgt werden

D-Link kündigte mit dem Wireless Pocket Router/AP jetzt einen WLAN-Router für die Hosentasche an. Das Gerät hat in etwa die Größe eines PDA und kann über den USB-Bus mit Strom versorgt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der D-Link Wireless Pocket Router/AP (DWL-G730AP) soll es Reisenden erlauben, jedes Ethernet-Gerät in ein vorhandenes WLAN nach 802.11b und 802.11g einzubinden und so die angeschlossenen Geräte über die integrierte Firewall zu schützen. Über einen Schalter am Gehäuse lassen sich drei Betriebsmodi umschalten: Router/Firewall, Access Point und ein Client-Modus.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Köln

Im Router-Modus stellt das Gerät einen DHCP-Server, VPN und Firewall-Funktionen inklusive NAT zur Verfügung. Mehrere Geräte lassen sich so an einer Internet-Verbindung, beispielsweise im Hotel, betreiben. Als Access Point bietet der G730AP zudem Unterstützung zur Nutzer-Authentifizierung nach 802.1x über einen externen RADIUS-Server. Auch mit WPA-PSK sowie WEP mit 64 und 128 Bit kommt das Gerät klar.

D-Link will den DWL-G730AP ab Mitte September für 99,99 US-Dollar anbieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 49PUS6482 UHD-TV mit Ambilight für 549,99€ statt 649€ im Vergleich)
  2. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  3. 299€ (Vergleichspreis 403,90€)

Soldat 16. Aug 2004

Am Satzamfang steht ein Großbuchstabe, es heißt Reichweite und vor einem Fragezeichen...

Richard Löwenherz 16. Aug 2004

aha, und was will uns der geneigte Schreiber damit sagen?

Nifty 16. Aug 2004

Kannst Du über ein USB kabel betrieen (liegt bei)

Piet 16. Aug 2004

Das Teil von asus braucht aber externen Storm. DC Stromanschluss AC Eingang: 100V~240V(50...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /