Abo
  • Services:

Portabler WLAN-Router von D-Link

DWL-G730AP kann via USB mit Strom versorgt werden

D-Link kündigte mit dem Wireless Pocket Router/AP jetzt einen WLAN-Router für die Hosentasche an. Das Gerät hat in etwa die Größe eines PDA und kann über den USB-Bus mit Strom versorgt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der D-Link Wireless Pocket Router/AP (DWL-G730AP) soll es Reisenden erlauben, jedes Ethernet-Gerät in ein vorhandenes WLAN nach 802.11b und 802.11g einzubinden und so die angeschlossenen Geräte über die integrierte Firewall zu schützen. Über einen Schalter am Gehäuse lassen sich drei Betriebsmodi umschalten: Router/Firewall, Access Point und ein Client-Modus.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, bundesweit

Im Router-Modus stellt das Gerät einen DHCP-Server, VPN und Firewall-Funktionen inklusive NAT zur Verfügung. Mehrere Geräte lassen sich so an einer Internet-Verbindung, beispielsweise im Hotel, betreiben. Als Access Point bietet der G730AP zudem Unterstützung zur Nutzer-Authentifizierung nach 802.1x über einen externen RADIUS-Server. Auch mit WPA-PSK sowie WEP mit 64 und 128 Bit kommt das Gerät klar.

D-Link will den DWL-G730AP ab Mitte September für 99,99 US-Dollar anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 45,99€ Release 04.12.
  3. 2,49€

Soldat 16. Aug 2004

Am Satzamfang steht ein Großbuchstabe, es heißt Reichweite und vor einem Fragezeichen...

Richard Löwenherz 16. Aug 2004

aha, und was will uns der geneigte Schreiber damit sagen?

Nifty 16. Aug 2004

Kannst Du über ein USB kabel betrieen (liegt bei)

Piet 16. Aug 2004

Das Teil von asus braucht aber externen Storm. DC Stromanschluss AC Eingang: 100V~240V(50...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /