Abo
  • Services:

WWiSE-Konsortium: WLAN bald mit 540 MBit/s

Chip-Hersteller machen Vorschlag für 802.11n

Das Konsortium "WWiSE", in dem zahlreiche namhafte Hersteller von WLAN-Chips vertreten sind, hat jetzt einen Vorschlag für die nächste WLAN-Generation, IEEE 802.11n, vorgelegt. Mit der unter anderem von Broadcom, Conexant, STMicroelectronics und Texas Instruments vorgelegten Spezifikation sollen Datenübertragungsraten von 540 MBit/s erreicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei setzen die Unternehmen auf eine MIMO-OFDM-Technik (Multiple-Input-Multiple-Output / Orthogonal Frequency Division Multiplexing) und versprechen eine Abwärtskompatibilität zu allen WLAN-Standards. Auch soll die vorgeschlagene Technik weltweit, auch in Japan, eingesetzt werden können.

Stellenmarkt
  1. SCISYS Deutschland GmbH, Dortmund
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Lizenzgebühren wollen die Unternehmen hinter WWiSE, wie von der IEEE gefordert, nicht erheben.

Ähnlich wie auch Agere, die bereits vor einigen Wochen einen eigenen Vorschlag für 802.11n unterbreiteten, will auch das WWiSE-Konsortium Kanäle mit 20 MHz verwenden, die zur Steigerung der Bandbreite, aber auch zu Kanälen von 40 MHz zusammengefasst werden können. So soll die Abwärtskompatibilität zu aktuellen WLAN-Geräten sichergestellt werden.

Durch den Einsatz von MIMO-OFDM soll die maximale Bandbreite auf 135 MBit/s in einer 2x2-Konfiguration auf einem einzelnen 20-MHz-Kanal bei geringen Kosten erhöht werden. In einer 4x4-Konfiguration (je vier Sende- und Empfangsantennen) und unter Verwendung von 40-MHz-Kanälen sollen dann, sofern von den Regulierern zugelassen, 540 MBit/s erreicht werden.

Hinter WWiSE stehen die Unternehmen Airgo, Bermai, Broadcom, Conexant, STMicroelectronics und Texas Instruments.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

halo 16. Aug 2004

Hi, naja, das ging doch gegen einen golem! und für so nen adamantium-golem sollte es dann...

ChaosLoRd 16. Aug 2004

Ich denke eher D&D(dungeons & dragons). :) aber wer braucht für einen oger/troll ein +5...

Crypto 16. Aug 2004

Ein schicker, verschlüsselter VPN Tunnel wirkt auch wahre Wunder ;)

adriatic 16. Aug 2004

+5 Werkzeug/Waffe... +10 dingensbummens, geht das hier um die mangaschulhofkarten oder...

Haudegen 16. Aug 2004

Diese Beiträge nenne ich nochmal Ressourcenverschwendung!!! ;)


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /