Abo
  • Services:

Zeitschrift: Warner Bros. kaufen Spieleentwickler Monolith

Erstes Hollywood-Studio kauft sich laut Variety Spieleentwickler

Als erstes Hollywood-Studio kaufen Warner Bros. laut des US-Magazins Variety mit Monolith einen Spieleentwickler. Monolith ist an der Entwicklung des Online-Rollenspiels "The Matrix Online" von Warner beteiligt.

Artikel veröffentlicht am ,

The Matrix Online
The Matrix Online
Berücksichtigt man, dass Warner sich im Januar 2004 für die neu gegründete eigene Computerspiele-Abteilung, "Warner Bros. Interactive Entertainment", den damaligen Monolith-CEO Jason Hall als Chef angelte, klingt der Kauf noch weniger überraschend. Das 1994 gegründete Unternehmen Monolith hat sich bereits einen Namen gemacht, zählt mit Titeln wie Tron 2.0 zu den erfolgreichsten Entwicklerstudios und verfügt über eine eigene 3D-Engine.

Stellenmarkt
  1. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Das Windows-Spiel "The Matrix Online" soll im November 2004 starten und Abenteuer in der aus den Filmen bekannten Welt von Matrix bieten.

Bisher haben Warner und Monolith keine offizielle Ankündigung zu einer Übernahme gemacht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. 449€
  3. ab 349€
  4. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Bibabuzzelmann 14. Aug 2004

Werd mir Tron noch holen :) Die Demo war ja schon geil, vor allem die Spiele :) Aber hab...

Hotohori 14. Aug 2004

Tron 2.0 war geil, als Tron-Film Fan ein muss. Für die XBox soll ja auch ein Tron Teil...

bloooooood 13. Aug 2004

joar blood war richtig gut, ne fortsetzung müsste es geben sollen ;o) vor allem im...

Senf dazu 13. Aug 2004

war es. Und ich würde eine Fortsetzung sehr begrüßen. Da sie aber inzwischen auch ihre...

AggY 13. Aug 2004

Ist "Blood" nicht auch von Monolith?


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /