Abo
  • Services:

Zeitschrift: Warner Bros. kaufen Spieleentwickler Monolith

Erstes Hollywood-Studio kauft sich laut Variety Spieleentwickler

Als erstes Hollywood-Studio kaufen Warner Bros. laut des US-Magazins Variety mit Monolith einen Spieleentwickler. Monolith ist an der Entwicklung des Online-Rollenspiels "The Matrix Online" von Warner beteiligt.

Artikel veröffentlicht am ,

The Matrix Online
The Matrix Online
Berücksichtigt man, dass Warner sich im Januar 2004 für die neu gegründete eigene Computerspiele-Abteilung, "Warner Bros. Interactive Entertainment", den damaligen Monolith-CEO Jason Hall als Chef angelte, klingt der Kauf noch weniger überraschend. Das 1994 gegründete Unternehmen Monolith hat sich bereits einen Namen gemacht, zählt mit Titeln wie Tron 2.0 zu den erfolgreichsten Entwicklerstudios und verfügt über eine eigene 3D-Engine.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg

Das Windows-Spiel "The Matrix Online" soll im November 2004 starten und Abenteuer in der aus den Filmen bekannten Welt von Matrix bieten.

Bisher haben Warner und Monolith keine offizielle Ankündigung zu einer Übernahme gemacht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.
  2. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  3. 279€ - Bestpreis!
  4. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)

Bibabuzzelmann 14. Aug 2004

Werd mir Tron noch holen :) Die Demo war ja schon geil, vor allem die Spiele :) Aber hab...

Hotohori 14. Aug 2004

Tron 2.0 war geil, als Tron-Film Fan ein muss. Für die XBox soll ja auch ein Tron Teil...

bloooooood 13. Aug 2004

joar blood war richtig gut, ne fortsetzung müsste es geben sollen ;o) vor allem im...

Senf dazu 13. Aug 2004

war es. Und ich würde eine Fortsetzung sehr begrüßen. Da sie aber inzwischen auch ihre...

AggY 13. Aug 2004

Ist "Blood" nicht auch von Monolith?


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /