Abo
  • Services:

Sony: Neuer Chip soll Fernsehbild deutlich verbessern

DRC-MFv2-Chip soll auch HDTV sichtbar aufwerten können

Sony hat unter dem Namen "Digital Reality Creation Multifunction v2" (DRC-MFv2) einen Chip entwickelt, der sowohl normale Video-Signale als auch nicht in voller Auflösung übertragenes HDTV-Material aufwerten und auf volle-HDTV-Auflösung umrechnen soll. Laut Sony entstehen dabei deutlich realistischere Bilder.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Technik soll das Eingangssignal verbessern, indem sie dieses mit speziellen Algorithmen bearbeitet und so ein Bild erzeugt, das dem Original näher kommt als eine normale Umsetzung der Signale. Die Technik basiert auf Sonys DRC-Technik, die bereits 1997 entwickelt wurde.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  2. Bosch Gruppe, Ludwigsburg

Durch die neue Technik soll so ein Signal erzeugt werden, welches viermal mehr Informationen erhält als das Standard-Signal - je die doppelte Anzahl an Informationen in vertikaler wie horizontaler Richtung. So sollen Bilder mit höherer Auflösung und realer wirkenden Strukturen entstehen.

Sony Digital Reality Creation Multifunction v2
Sony Digital Reality Creation Multifunction v2

Nicht nicht nur herkömmliche TV-Signale will Sony so aufwerten können, sondern auch diverse HD-Formate auf volle HDTV-Qualität (1.920 x 1.080 Bildpunkte) verbessern.

Darüber hinaus soll es die "DRC-MFv2-Technik" erlauben, über eine "Creation View" getaufte Funktion einzelne Bildbereiche zu vergrößern, ohne dass die Bildqualität leidet. Aus jedem einzelnen Original-Pixel werden bis zu 36 Pixel erzeugt, was eine dreifache Vergrößerung erlauben soll.

Sony will die DRC-MFv2-Chips zunächst in seinen Fernsehgeräten der Marke "Wega" einsetzen, später soll es dann auch eigenständige Lösungen geben. Kürzlich gab Sony auch bekannt, PlayStation-2-Chips in seinen Fernsehern verbauen zu wollen, damit diese mehr Bildverarbeitungsmöglichkeiten und eine schnellere Bedienoberfläche erhalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 14,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. (-70%) 5,99€

Daniel 14. Aug 2004

Ich denke dass es nur auf HDTV-Fernseher bezogen ist und es für mich klar so aussieht...

raptaML 13. Aug 2004

ich denke dass es so gemeint ist, dass der fernseher im rahmen seiner durch die hardware...

Andi 13. Aug 2004

Liegt an der in den meisten Fällen wesentlich geringeren Auflösung des Fernsehers im...

chekka 13. Aug 2004

wenns aber dazu führt, das man auf großen fernsehern endlich nen gutes bild hat, wärs...

adriatic 12. Aug 2004

Das ist klar. Ich bezweifel nicht das es ein "mehr" an Bild- qualität gibt, allerdings...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

    •  /