Abo
  • Services:
Anzeige

Windows XP Service Pack 2: Nein, danke!

Tool verhindert die automatische Installation vom Service Pack 2

Speziell für Unternehmenskunden bietet Microsoft ein Tool an, das den automatischen Download sowie die Installation vom Service Pack 2 auf Systemen mit Windows XP für ein festgeschriebenes Zeitfenster unterbindet. Damit erhalten Unternehmen die Kontrolle darüber, wann und auf welchen Systemen das Service Pack 2 aufgespielt wird, ohne dass die automatische Update-Funktion von Windows XP deaktiviert werden muss.

Ab dem 16. August 2004 wird Microsoft Windows-Update mit dem Windows XP Service Pack 2 bestücken, welches als Netzwerk-Installation bereits vor einigen Tagen zum Download bereitgestellt wurde. Das nun bereitgestellte Tool unterbindet sowohl den Download als auch die Installation vom Service Pack 2. In großen Unternehmen könnte das Netzwerk ansonsten leicht zusammenbrechen, wenn auf allen Systemen der Download des rund 250 MByte großen Service Pack 2 angeschmissen wird.

Anzeige

Zudem bringt das Service Pack 2 einige grundsätzliche Änderungen in Windows XP, so dass einige Applikationen möglicherweise nach einer Installation nicht mehr ihren Dienst verrichten, was im Produktiveinsatz mehr als störend ist. Durch die Abschaltung der automatischen Update-Funktion können Administratoren das Service Pack 2 zentral gesteuert einspielen und vorher die Verträglichkeit von Software testen, die im Unternehmen eingesetzt wird.

Mit dem so genannten "Toolkit to Temporarily Block Delivery of Windows XP SP2 to a PC Through Automatic Updates and Windows" wird der automatische Download vom Service Pack 2 vier Monate lang von Mitte August 2004 bis Mitte Dezember 2004 ausgesetzt. Nach Ablauf dieser Frist wird das Servcice Pack 2 dann jedoch geladen und installiert, falls die automatische Update-Funktion von Windows XP aktiviert ist. Mit dem Tool lässt sich bei Bedarf auch die Blockierfunktion wieder deaktivieren, um das Service Pack 2 vor Ablauf der oben genannten Frist über Windows-Update zu installieren.

Microsoft bietet das "Toolkit to Temporarily Block Delivery of Windows XP SP2 to a PC Through Automatic Updates and Windows" ab sofort kostenlos in englischer Sprache zum Download an.


eye home zur Startseite
derwolff 23. Mai 2007

@ Ekelpack Gehts noch ?? Windows XP ist sogar eine Beleidigung für die Mülltonne, in die...

reamemo 05. Dez 2006

Hmm früher war alles anders!!! Da gab es einst die Computer Nutzer und welche die es...

unbekannter nr.2 19. Nov 2006

windows ist SCHEIßE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

HellonEARTH 09. Mai 2005

wenn man keine ahnung hat, sollte man einfach mal den mund halten!

irgendwer 22. Apr 2005

was is des für a scheiße



Anzeige

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. BoS&S GmbH, Berlin
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Survive 35,99€, Metal Gear Solid V Ground Zeroes 3,99€, PES2018 26,99€)
  2. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  3. 189€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


  1. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  2. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  3. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  4. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  5. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  6. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  7. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  8. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  9. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  10. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    ArcherV | 06:57

  2. Re: Kein brauchbares Elektrofahrzeug am Start...

    Wurzelgnom | 06:54

  3. Echtzeit Strategie ist wohl entgültig tot

    gokzilla | 06:52

  4. Re: Schließung des Forums

    AllDayPiano | 06:43

  5. Anonymous, bitte helft mir

    Torf | 06:36


  1. 06:37

  2. 06:27

  3. 00:27

  4. 18:27

  5. 18:09

  6. 18:04

  7. 16:27

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel