• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitslücken in KDE

Patches für drei Sicherheitslücken veröffentlicht

Das KDE-Team warnt vor drei Sicherheitslücken, die in den letzten Wochen und Tagen bekannt wurden. Diese erlauben es lokalen Angreifen, KDE lahm zu legen, in fremde User-Accounts einzudringen oder ermöglichen Phishing-Attacken.

Artikel veröffentlicht am ,

In einigen Fällen sei die Integrität von Symlinks, die von KDE genutzt werden, nicht gewährleistet, die Symlinks können so auf veraltete Ziele zeigen. Dies könnte von einem lokalen Angreifer genutzt werden, um die korrekte Funktion von KDE zu beeinträchtigen. Entsprechende Patches stehen bereit und sollten demnächst in die Binärpakete von Herstellern integriert werden. Betroffen sind alle Versionen bis einschließlich KDE 3.2.3.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. KP International GmbH&CoKG, Hockenheim

Zudem wurde das KDE-Team darauf hingewiesen, dass der KDE-DCOP-Server temporäre Dateien in unsicherer Form erzeugt. Da diese Dateien zum Teil auch zur Authentifizierung genutzt werden, könnte ein Angreifer so in den Account eines anderen Nutzers eindringen. Betroffen von diesem Problem ist KDE 3.2.x bis einschließlich KDE 3.2.3, Patches stehen bereit.

Das dritte Problem betrifft den Web-Browser Konqueror, der es erlaubt, Webseiten in Frames von jeder Frame-basierten Webseite zu laden, die der User geöffnet hat, was Phishing-Atacken ermöglicht. Auch hier stehen entsprechende Patches für KDE 3.0.5b, KDE 3.1.5 und KDE 3.2.3 bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 25,99€
  2. (-40%) 32,99€
  3. (-40%) 23,99€
  4. 26,99€

Netzwerk-IT-Profi 13. Aug 2004

Sorry, Ich meinte natürlich: "Der Depp bin Ich und trolle mich"

Netzwerk-IT-Profi 13. Aug 2004

So kennen wir die Tuxer...

JTR - Mann... 13. Aug 2004

Du redest von Dir selber?

Netzwerk-IT-Profi 13. Aug 2004

Täglich neue Hiobsbotschaften um eklatante Sicherheitslücken im sogenannten freien...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /