Abo
  • Services:

Epson Perfection 4180 Photo: Scanner mit 4.800 dpi

Durchlichtvorlagenhalter und optionaler automatischer Einzug

Der neue Flachbettscanner Epson Perfection 4180 Photo erreicht eine maximale Auflösung von 4.800 x 9.600 dpi und ist vornehmlich zum Digitalisieren von Fotos, Dias und Negativen gedacht. Der integrierte Adapter ist für bis zu zwölf Bilder 35-mm-Film, bis zu vier 35-mm-Dias oder ein Bild 6 x 9 cm Mittelformat-Film ausgelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einem optionalen automatischen Dokumenteneinzug liest das Gerät nach Herstellerangaben bis zu 4,5 Textseiten in der Minute ein. Die Farbtiefe liegt bei 48 bit intern und 48/24 bit extern. Im Monochrom- und Farbbetrieb wird eine DIN-A4-Seite bei 300 dpi in ca. 16,9 Sekunden eingelesen, während ein 35-mm-Bild ca. 34 Sekunden bei 600 dpi benötigt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Das Gerät bietet eine optische Dichte von 3,4 DMax und verfügt über die üblichen Knöpfe zur Weiterverarbeitung der Scanvorlage zum Kopieren, Faxen, Mailen und Drucken. Für die Anbindung an den Rechner ist eine USB-2.0-Schnittstelle integriert.

Das mitgelieferte Software-Paket besteht aus der Texterkennungs-Software Abby Finereader sowie Adobe Photoshop Elements 2.0 und Newsoft Presto Business Card 4.0.

Der Scanner soll im September 2004 zum Preis von 269,- Euro auf den Markt kommen. Er misst 276 x 458 x 117 mm und wiegt 3,9 Kilogramm.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 4,25€
  2. 13,49€
  3. 42,49€
  4. 45,99€ Release 04.12.

PT2066.7 19. Jun 2005

Der o.g. Scanner wirbt auch mit sagenhaften 7200x7200 bei 199 Euro ! "Der Plustek...

Pnelke 19. Jun 2005

Das Problem wird sein, daß er weder annähernd die angegebene Dichte, noch die Auflösung...

Pnelke 19. Jun 2005

Das, was Golem hier angibt, stimmt nie im Leben! Ich habe schon einen Praxistest...

stan the man 12. Aug 2004

Das würde ich so nicht sagen, solche Auflösungen haben schon ihre Daseinsberechtigung und...

the_pi_man 12. Aug 2004

Die tatsächliche Auflösung solcher Scanner beträgt nach meiner Erfahrung "höchstens" die...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /