Mehr DSL-Kunden bei T-Online

Umsatz und Gewinn stiegen im ersten Halbjahr 2004 deutlich

Die T-Online International AG verzeichnete im ersten Halbjahr 2004 ein Umsatzzuwachs um 104,9 Millionen Euro auf 988,2 Millionen Euro. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Umsatzplus von rund zwölf Prozent. Auch bei den Breitband-Tarifen konnte T-Online zulegen und weist im Konzern gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um 32,6 Prozent auf - die Zahl der Kunden in DSL-Tarifen stieg von 2,2 Millionen auf 2,9 Millionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der durchschnittliche Umsatz je Kunde, "Blended ARPU", konnte von 14,40 im vergangenen Halbjahr auf 15,70 Euro gesteigert werden. Zudem zeige sich an dieser Entwicklung auch die weitere Akzeptanz der bezahlpflichtigen Inhalte und Dienste, so T-Online: Per Ende Juni 2004 zählte das Unternehmen insgesamt 1,3 Millionen Kunden von Abonnements, zum Ende des Vorquartals lag die Zahl noch bei 1,0 Millionen. Besonders erfolgreich ist T-Online nach eigenen Angaben dabei mit seinen Sicherheitsangeboten.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) für vertriebliche IT-Systeme
    Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  2. Scrum Master (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Auch das EBITDA und das operative Ergebnis konnten im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert werden. Das Konzern-EBITDA für die ersten beiden Quartale verbesserte sich auf 248,3 Millionen Euro von zuvor 153,6 Millionen Euro. Das operative Ergebnis für den Konzern, das auch die Abschreibungen auf Sachinvestitionen enthält, steigerte sich in den ersten beiden Quartalen auf 202,4 Millionen Euro von 120,4 Millionen Euro im Halbjahr 2003. Das Konzernergebnis zum Halbjahr lag bei 167,6 Millionen Euro, nachdem es im Vorjahreszeitraum noch bei minus 71,4 Millionen Euro gelegen hatte.

Im ersten Halbjahr 2004 stieg die Zahl der DSL-Tarif-Kunden in Deutschland um 462.000, davon entfielen 181.000 auf das zweite Quartal 2004. Auf Grund des Kundenwachstums stieg der Umsatz im Segment "Deutschland" im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 802,4 Millionen Euro um 9,6 Prozent auf 879,7 Millionen Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mark 12. Aug 2004

ja, bei Deiner Rechtschreibekunst...

MK 12. Aug 2004

...vielen Dank! Leider gibt's bei mir kein Arcor, weder ISDN noch DSL. Ich hab' schon...

Tippgeber 12. Aug 2004

http://www.arcor.de/privat/index.jsp?wmID=08650065bc2bc84f9dd3000b&wtID=bm0004&affID=97027400

Wippl 12. Aug 2004

Das hat aber nix mit einem Monopol zu tun. Hier geht's um die Zahlen von T-Online - einem...

MK 12. Aug 2004

Bei welchen Anbieter bist Du denn? Hoffentlich ist das ein überregionaler Anbieter, dann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. China: Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an
    China
    Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an

    Im Kampf gegen Kryptomining haben chinesische Behörden entdeckt, dass auch in staatlichen Unternehmen und Behörden Strom abgezapft wurde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /