Abo
  • Services:

Cinema 4D Release 9 kommt im September 2004

Modeling- und Animationssoftware mit zahlreichen Neuerungen angekündigt

Auf der Siggraph in Los Angeles stellt Maxon eine neue Version der Modeling- und Animations-Software Cinema 4D vor, die im Release 9 komplette Cloth-Simulation sowie SubPolygonDisplacement beherrscht. Insgesamt hat die Software nach Herstellerangaben mehr als 100 Neuerungen erfahren und soll sich deutlich effizienter bedienen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Cinema 4D Release 9 bietet volle N-Gon-Unterstützung, um komplexe Formen in kurzer Zeit und mit übersichtlicher Struktur zu modellieren, welche sich nun bequem mit verbesserten Modellierwerkzeugen bearbeiten lassen. Das Charakter-Animationswerkzeug Mocca erhielt mit Hard-IK einen weiteren Kinematik-Modus für perfekte Bewegungsabläufe und kann mit Motion Blending verschiedene Bewegungssequenzen ineinander überblenden. Mit der Clothilde-Funktion lassen sich Stoffe und Kleidung für digitale Figuren erzeugen und animieren, was besonders einfach und zügig vonstatten gehen soll.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Ludwigsburg
  2. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee

Maxon verpasste auch dem Advanced-Render-Modul eine Frischzellenkur, so dass nun SubPolygonDisplacement unterstützt wird. Dadurch müssen Objekte nicht mehr über eine speicherzehrende, fein unterteilte Geometrie verfügen, um Texturdetails hervorzuheben, sondern werden erst beim Rendervorgang mit optimierten Algorithmen bearbeitet. Das verspricht kürzere Renderzeiten und weniger Speicherbedarf.

Außerdem erweiterte der Hersteller die Liste der Applikationen, die von dem Multipass-Rendering in Cinema 4D profitieren können, so dass nun neben Adobes After Effects auch discreets Combustion und Apples Final Cut dazu gehören. Für eine vereinfachte Bedienung integrierte Maxon ein HeadUpDisplay, das frei konfigurierbar Informationen direkt im Editor einblendet. Mit Hilfe von Preview-Highlighting erscheinen Modifikationen, bevor sie ausgeführt werden, was eine bessere Kontrolle über die hinzugewonnenen Funktionen bescheren soll.

Maxon will Cinema 4D Release 9 Anfang September 2004 auf den Markt bringen. Das Basispaket wird dann 699,- Euro kosten, während das XL-Bundle mit fünf Modulen für 1.999,- Euro angeboten wird und der Preis für das Studio-Bundle zusammen mit dem Modul "Sketch and Toon" bei 3.249,- Euro liegt. Je nach Programmausstattung kostet ein Upgrade zwischen 299,- und 899,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

brawler 11. Aug 2004

Cinema 4D ist mindestens seit Release 8 ein absolut vollwertiges 3D-Paket, das Max, Maya...

wetterumschwung 11. Aug 2004

Ich benutze noch immer die 6er Version, und die ist Super von der Bedienung als auch von...

der Admin 11. Aug 2004

Ausserdem gehören denen auch Große Teile von Maya (Alias, ehem. AliasWavefront) weswegen...

:-o 11. Aug 2004

Naja, hast du dir mal die Kundenliste von denen angeschaut? "DaimlerChrysler, NASA...

erazor 11. Aug 2004

Also ich arbeite mit c4d und finde es besser als 3ds und maya hab ich noch nich getestet...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    •  /