Abo
  • Services:
Anzeige

Gecracktes Symbian-Spiel enthält Trojanisches Pferd (Update)

Trojanisches Pferd versendet unbemerkt kostenpflichtige Kurzmitteilungen

Von dem kostenpflichtigen Symbian-Spiel Mosquitos geistert eine gecrackte Version durch das Internet, in der ein Trojanisches Pferd verborgen ist. Der Unhold versendet von befallenen Geräten Kurzmitteilungen an eine gebührenpflichtige Rufnummer, so dass dem Besitzer eines verseuchten Geräts entsprechende Kosten entstehen.

Das Trojanische Pferd "Mosquitos" soll sich nach Symbian-Erkenntnissen über warez-Seiten und P2P-Netze verbreiten, indem Nutzer die betreffende Software aus dem Internet laden und auf ihre Symbian-Geräte installieren. Bei der Software-Installation erscheinen zwei Sicherheitshinweise, die auf die nicht erkennbare Identität des Entwicklers hinweisen und außerdem klar machen, dass es sich bei der Software um eine illegale Kopie des Spiels handelt.

Anzeige

Nach Ansicht von Symbian genügt die Deinstallation des Programms, um den weiteren Versand an kostenpflichtige Rufnummern zu unterbinden. Die betreffenden Rufnummern sollen sich in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien sowie den Niederlanden befinden.

Das Trojanische Pferd ist nur auf Symbian-Geräten mit Series-60-Oberfläche lauffähig und richtet auf anderen Symbian-Geräten keinen Schaden an.

Nachtrag vom 12. August 2004 um 10:25 Uhr:
Wie die Virenforscher von F-Secure herausgefunden haben, handelt es sich bei der gecrackten Version von Mosquitos gar nicht um ein Trojanisches Pferd, sondern um einen Kopierschutz, der aber fehlerhaft arbeitet. Den neuen Umstand erklärt ein aktueller Artikel.


eye home zur Startseite
BigEddie 18. Aug 2004

Hi, ... da kann ich nur zustimmen. Es ist hinreichend bekannt, dass gerade die...

Roman Laubinger 17. Aug 2004

Wieso scheinheilig? Auch ich hebe mir mein Mitleid für andere Leute auf. Wer Programme...

:o 12. Aug 2004

tut nicht alle so scheinheilig"!

BigEddie 11. Aug 2004

Hi, ... abgesehen davon, dass das Problem in verschiedenen Foren schon mehrere Monate...

Flo 11. Aug 2004

Das teil sendet infos an Jamba und bestellt mit der Kurzmitteilung ein Jamba monatspaket...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 15,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Anforderung beim Spaceshuttle...

    dietzi96 | 08:09

  2. Re: Wer nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    abcdefgh1 | 08:02

  3. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    ThaKilla | 07:40

  4. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    robinx999 | 07:40

  5. Re: Zusammenhang Strukturgröße und Taktrate

    Local Horst | 07:33


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel