Abo
  • Services:

DriverLoader 2.0 unterstützt nun auch USB-WLAN-Adapter

Linuxants Software erlaubt es, Windows-Treiber unter Linux zu nutzen

Linuxant hat seinen DriverLoader um Unterstützung für USB-WLAN-Adapter nach 802.11g sowie WiFi Protected Access (WPA) erweitert. Die Software erlaubt es, bestimmte Windows-Hardware-Treiber unter Linux zu verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version 2.0 des DriverLoader unterstützt mittlerweile nicht nur NDIS-Treiber, die so auch unter Linux auf x86-Systemen genutzt werden können, sondern auch RNDIS-Treiber (Remote NDIS) für USB-Geräte. Linuxant will mit der Software eine einfache Möglichkeit bieten, Hardware unter Linux zu nutzen, für die keine Open-Source-Treiber existieren.

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal

Die aktuelle Version des DriverLoader steht ab sofort zum Download bereit und unterstützt unter anderem WLAN-Chips von Texas Instruments, Intel (Centrino), Broadcom, Conexant, Cisco, Inprocomm, Marvell, Realtek, ZyDAS und Atheros.

Die Software soll sich unter Distributionen wie Red Hat/Fedora, SuSE, Mandrake, TurboLinux und Debian leicht installieren lassen. Sie kann sowohl mit dem Kernel 2.4 als auch 2.6 genutzt werden und verfügt über ein Web-Interface zur Konfiguration.

Nutzer älterer Versionen des DriverLoader erhalten ein kostenloses Upgrade auf die aktuelle Version. Regulär kostet die Software 19,95 US-Dollar. Auch eine kostenlose 30-Tage-Testversion ist unter linuxant.com erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,98€
  2. 29,99€
  3. 77,00€
  4. 0,00€

DENKDIRWASAUS 10. Feb 2007

da wird man fündig. L.G. und viel Glück Jonny

Sebastian 17. Feb 2005

wo kriegt man das teil her?

fischkuchen 11. Aug 2004

Ah, OK, nehme jegliche geäusserte Meinung zurück ;D

noch ein Flo 11. Aug 2004

Nein -- Linuxant hat nur einen Treiber für Conexant Modem entwickelt.

fischkuchen 11. Aug 2004

Kann sein dass ich mich irre, aber sind das nicht die von Conexant, die dafür dass man...


Folgen Sie uns
       


OLKB Planck - Test

Die Planck von OLKB ist eine ortholineare Tastatur mit nur 47 Tasten. Im Test stellen wir aber fest, dass wir trotzdem problemlos mit dem Gerät arbeiten können - nachdem wir uns in die Programmierung eingearbeitet haben.

OLKB Planck - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /