Abo
  • Services:

Spieletest: Formel Eins 2004 - Rennspiel-Neuauflage für PS2

Sony-Titel mit offizieller Lizenz

Auch 2004 lädt Sony wieder Rennspiel-Fans zum Formel-1-Rennen auf der PlayStation 2 ein. Wichtigster Unterschied zu den Vorgängern: Dieses Jahr hat man - dem Vorbild F1 Career Challenge von Electronic Arts folgend - einen umfangreichen Karriere-Modus integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer sich für das virtuelle Rennfahrer-Leben entscheidet, erstellt zunächst sein rasendes Alter Ego und heuert bei einem der kleineren Formel-1-Teams an. Dort bekommt man dann erste Aufträge, wie etwa das Absolvieren bestimmter Kurse in einer vorgegebenen Maximal-Zeit. Beweist man dabei sein fahrerisches Geschick, erhält man recht fix Angebote von größeren Teams und kann sich so über die Saisons hinweg bis ganz nach oben arbeiten.

Inhalt:
  1. Spieletest: Formel Eins 2004 - Rennspiel-Neuauflage für PS2
  2. Spieletest: Formel Eins 2004 - Rennspiel-Neuauflage für PS2

Screenshot
Screenshot
Natürlich ist die Karriere keine Pflicht, auch ein kurzes Rennen zwischendurch ist jederzeit möglich. Da Sony die Original-Lizenz besitzt, darf man nicht nur in den bekannten Fahrzeugen antreten, sondern fährt auch auf genau den Kursen, die immer wieder sonntags von Millionen TV-Zuschauern Runde für Runde begutachtet werden.

Screenshot
Screenshot
In puncto Fahrgefühl hat Sony bereits in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet, und auch hinter dem Steuer von Formel Eins 2004 fühlt man sich schnell wohl - die Wagen sprechen schnell und direkt an, allerdings neigen die Fahrzeuge manchmal zu fix zum Übersteuern, was den Spielspaß gerade für Anfänger zunächst etwas drücken dürfte. Zahlreiche Einstellmöglichkeiten wie etwa bei der Empfindlichkeit der Lenkung erlauben hier aber Nachbesserung.

Spieletest: Formel Eins 2004 - Rennspiel-Neuauflage für PS2 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. 53,99€ statt 69,99€
  3. (-40%) 23,99€

bernd 27. Sep 2004

Hallo ich habe mal 2 Fragen 1. Die Option Cockpit Kammera, was verändert die, ich sehe...

buzz 16. Aug 2004

Golem hat geschlossen übers wochenende. Kannst dich ja mal beschweren warum sie nicht am...

jmoritz 15. Aug 2004

und irgendwie erscheinen auch die it-news für profis woanders, zumindest hab ich seit...

buzz 15. Aug 2004

Richtig... Profis wie du, die wissen eben noch wie man sich ausdrückt!

jtsn 14. Aug 2004

Sagen wir mal: die nicht vorhandene KI. Künstliche Intelligenz würde bedeuten, daß die...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /