Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Formel Eins 2004 - Rennspiel-Neuauflage für PS2

Sony-Titel mit offizieller Lizenz

Auch 2004 lädt Sony wieder Rennspiel-Fans zum Formel-1-Rennen auf der PlayStation 2 ein. Wichtigster Unterschied zu den Vorgängern: Dieses Jahr hat man - dem Vorbild F1 Career Challenge von Electronic Arts folgend - einen umfangreichen Karriere-Modus integriert.

Wer sich für das virtuelle Rennfahrer-Leben entscheidet, erstellt zunächst sein rasendes Alter Ego und heuert bei einem der kleineren Formel-1-Teams an. Dort bekommt man dann erste Aufträge, wie etwa das Absolvieren bestimmter Kurse in einer vorgegebenen Maximal-Zeit. Beweist man dabei sein fahrerisches Geschick, erhält man recht fix Angebote von größeren Teams und kann sich so über die Saisons hinweg bis ganz nach oben arbeiten.

Anzeige

Screenshot
Screenshot
Natürlich ist die Karriere keine Pflicht, auch ein kurzes Rennen zwischendurch ist jederzeit möglich. Da Sony die Original-Lizenz besitzt, darf man nicht nur in den bekannten Fahrzeugen antreten, sondern fährt auch auf genau den Kursen, die immer wieder sonntags von Millionen TV-Zuschauern Runde für Runde begutachtet werden.

Screenshot
Screenshot
In puncto Fahrgefühl hat Sony bereits in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet, und auch hinter dem Steuer von Formel Eins 2004 fühlt man sich schnell wohl - die Wagen sprechen schnell und direkt an, allerdings neigen die Fahrzeuge manchmal zu fix zum Übersteuern, was den Spielspaß gerade für Anfänger zunächst etwas drücken dürfte. Zahlreiche Einstellmöglichkeiten wie etwa bei der Empfindlichkeit der Lenkung erlauben hier aber Nachbesserung.

Spieletest: Formel Eins 2004 - Rennspiel-Neuauflage für PS2 

eye home zur Startseite
bernd 27. Sep 2004

Hallo ich habe mal 2 Fragen 1. Die Option Cockpit Kammera, was verändert die, ich sehe...

buzz 16. Aug 2004

Golem hat geschlossen übers wochenende. Kannst dich ja mal beschweren warum sie nicht am...

jmoritz 15. Aug 2004

und irgendwie erscheinen auch die it-news für profis woanders, zumindest hab ich seit...

buzz 15. Aug 2004

Richtig... Profis wie du, die wissen eben noch wie man sich ausdrückt!

jtsn 14. Aug 2004

Sagen wir mal: die nicht vorhandene KI. Künstliche Intelligenz würde bedeuten, daß die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: HomePod vs Echo

    nightmar17 | 00:07

  2. Re: Sollte ich mich geirrt haben

    Hyrule | 00:04

  3. Re: schnellste serienmässige Beschleunigung?

    ChMu | 17.11. 23:57

  4. Re: "Versemmelt"

    DAUVersteher | 17.11. 23:50

  5. A8-Chip

    AussieGrit | 17.11. 23:49


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel