Abo
  • Services:

Epson EMP-830 und EMP-835: Projektoren mit WLAN

Vielfältige Abspieloptionen durch PCMCIA-Slot und USB-Anschluss

Epson hat mit dem EMP-830 und dem EMP-835 zwei neue Projektoren vorgestellt, die auf LCD-Basis arbeiten und mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel) daherkommen. Die Geräte sind vornehmlich zum Präsentieren und nicht fürs Heimkino konzipiert. Die Projektoren können dank entsprechender Schnittstelle in LAN-Netzwerke integriert und ohne Computer betrieben werden; der Epson EMP-835 fügt sich auch in schnurlose Netzwerke ein, und zwar gemäß IEEE802.11g-Standard.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Epson-Geräte arbeiten mit einer Helligkeit von 3.000 ANSI-Lumen und einem Kontrast von 600:1. Je nach Zoom-Einstellung und Projektionsentfernung kann man Bilder mit Diagonalen von 0,86 und 14,73 m an die Wand werfen.

Stellenmarkt
  1. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. ETAS, Stuttgart

Über USB- oder PCMCIA-Schnittstelle können Speichermedien direkt angeschlossen und Präsentationen und Filme auch außerhalb eines Netzwerks und ohne PC als MPEG2, PowerPoint, JPEG, BMP, PNG und GIF wiedergegeben werden. Neben Cinch-Buchsen für Composit-Signale und einem S-Video-Eingang gibt es auch zwei VGA-Eingänge.

Dazu kommen ein eingebauter Lautsprecher, 1,6faches optisches Zoom, eine automatische, digitale Keystone-Korrektur (± 25 Grad vertikal und ± 45 Grad horizontal), ein Passwortschutz sowie ein integrierter Pointer. Die Geräuschemission wird mit 34 dB(A) angegeben, die Lampenlebensdauer mit bis zu 3.000 Stunden. Mit 4,7 kg sind die Geräte zwar noch tragbar, aber kaum noch als mobil einzustufen. Die Geräte messen 367 x 283 x 126 mm.

Der Epson EMP-830 und der Epson EMP-835 sind zum Preis von 3.690,- Euro bzw. 3.890,- Euro nach Herstellerangaben ab sofort verfügbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

      •  /