Abo
  • Services:

Beta-Version von PostgreSQL 8 erschienen

PostgreSQL 8 bietet Nested Transactions und Point in Time Recovery

Nach rund neun Monaten Entwicklungszeit hat die "PostgreSQL Global Development Group" eine Beta-Version ihres Datenank-Management-Systems PostgreSQL 8.0.0 veröffentlicht. Das kommende Major-Release soll einige große Änderungen und wichtige neue Funktionen mitbringen.

Artikel veröffentlicht am ,

So läuft PostgreSQL 8.0.0 nun auch nativ unter Windows, lediglich der Windows-Installer hat es noch nicht in die Version geschafft und muss einzeln heruntergeladen werden. Zudem unterstützt die neue Version nun auch verschachtelte Transaktionen ("Nested Transactions") und die Möglichkeit eines kontinuierlichen Backups. Dies erlaubt es, die Datenbank in den Zustand eines beliebigen Zeitpunkts in der Vergangenheit zurückzusetzen ("Point in Time Recovery").

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Bosch Gruppe, Leipzig

Zudem können Administratoren über "Tablespaces" das Dateisystem festlegen, auf dem die Daten, Schemata oder Indizes gespeichert werden. Dies soll sich vor allem positiv auf die Leistung auswirken. Auch das Puffer-Management wurde optimiert.

Die PostgreSQL 8.0.0 Beta 1 steht auf diversen Mirrors oder via BitTorrent zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,90€
  2. 34,99€
  3. 119,00€
  4. 39,97€

GHOST 10. Aug 2004

Nicht für Lau, aber für den professionellen Einsatz unabdingbar. Greets GHOST

Joacher 10. Aug 2004

Eventuell muss es als Modul nachträglich eingebunden werden, aber afaik ist fast jede...

Nils 10. Aug 2004

Danke für eure Antworten. Ich denke ich probiere es demnächst mal aus. PostgreSQL scheint...

andi 10. Aug 2004

Falls es auch ein Desktop-Tool sein darf: http://pgadmin.postgresql.org

Squiddle 10. Aug 2004

http://phppgadmin.sourceforge.net/


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
    Serverless Computing
    Mehr Zeit für den Code

    Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
    Von Valentin Höbel

    1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
    2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
    3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

      •  /