Abo
  • Services:
Anzeige

Release Candidate des Debian-Installers erschienen

Debian-Installer unterstützt 11 Architekturen und 40 Sprachen

Das Debian-Team hat jetzt einen ersten Release-Candidate des neuen Debian-Installers veröffentlicht, der in der kommenden Debian-Version 3.1 alias Sarge zum Einsatz kommen soll. Der neue Installer soll vor allem mit dem Vorurteil aufräumen, Debian sei schwer zu installieren.

Rund vier Jahre hat die Entwicklung des von Joey Hess ins Leben gerufenen Debian-Installers bislang gedauert. Im Gegensatz zu vielen anderen Ansätzen, wie sie in anderen Debian-basierten Distributionen zum Einsatz kommen, fokussiert der Debian-Installer nicht nur auf die x86-Plattform, sondern unterstützt wie Debian insgesamt 11 unterschiedliche Architekturen sowie 40 Sprachen.

Anzeige

Zwar verfügt der Debian-Installer noch immer nur über ein Text-Front-End, ein grafisches Front-End auf Basis von GTK ist aber in Arbeit. Der Nutzer muss dabei nur ein Minimum an Daten eingeben: Sprache, Tastaturlayout, Zeitzone sowie Root- und User-Passwort.

Mit Veröffentlichung des Release Candidate 1 sind nun auch erstmals volle CD-Images verfügbar. Zudem lässt sich nun auch der aktuelle Kernel 2.6 auf PowerPC-Systemen installieren - auf x86-Rechnern wird dies nicht mehr als "experimentell" betrachtet. Auch die Installation von FireWire-Laufwerken wird jetzt unterstützt.

Der Debian-Installer RC1 kann ab sofort heruntergeladen werden und bietet die Möglichkeit, schon jetzt ein fast fertiges Debian-3.1-System aufzusetzen. Der wirkliche Release von Debian 3.1 alias Sarge ist für den 15. September geplant.


eye home zur Startseite
Jens 10. Aug 2004

[ ] Du weißt, was eine S/390 ist. Du bist froh, wenn Dein Windoof startet, wenn Du den...

Otto... 10. Aug 2004

Wenn Windows jedes Bastelei, die irgendwer in seienr Garage zusammenschraubt unterstützen...

krümelsucher 10. Aug 2004

Auch wenn es bei X so üblich ist, bei M$Windoofs kommt hinten ein "s" dran.

whitman 10. Aug 2004

Waren das wirklich fünf? Ich weiß noch von i386, Alpha, Mips und was gab es noch? whitman

james 10. Aug 2004

was muss ich hier lesen...release candidate für LINUX? ...nutzloser betamüll für LINUX...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  4. Tetra GmbH, Melle


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Re: Samsung?

    FreiGeistler | 15:37

  2. 4 von 5 Amerikanern glauben an Engel

    Salzbretzel | 15:37

  3. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    divStar | 15:36

  4. Authenticator app für gmail 2fa ist nutzlos

    kotap | 15:34

  5. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    divStar | 15:31


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel