• IT-Karriere:
  • Services:

Roxio wird zu Napster

Sonic Solutions kauft Softwaregeschäft von Roxio

Sonic Solutions übernimmt den Bereich Consumer Software von Roxio für rund 80 Millionen US-Dollar. Roxio will sich künftig voll auf den Vertrieb digitaler Musik konzentrieren und benennt sich in Napster um.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kaufpreis für Roxios Softwaresparte wird zu 70 Millionen US-Dollar in bar sowie zu 10 Millionen US-Dollar in Aktien bezahlt. Dabei kauft Sonic sämtliche Software-Produkte von Roxio, einschließlich des Easy Media Creator, PhotoSuite, VideoWave, Easy DVD Copy und Toast.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg

Sonic will die meisten Mitarbeiter von Roxio übernehmen und auch die Marken von Roxio weiterhin nutzen, sowohl über Retail- als auch OEM-Kanäle. Die Übernahme soll im vierten Quartal abgeschlossen werden.

Roxio teilte derweil mit, im ersten Quartal des Fiskaljahres 2005 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr von 24,2 auf 29,9 Millionen US-Dollar gesteigert zu haben. Der geplante Nettoverlust fiel dabei mit 2,6 Millionen US-Dollar geringer aus als erwartet. Zum Ende des Quartals verfügte Roxio über liquide Mittel in Höhe von 63,4 Millionen US-Dollar.

Für das zweite Quartal erwartet Roxio einen Umsatz von 25 Millionen US-Dollar, wovon 17 Millionen auf das Softwaregeschäft entfallen sollen. Im zukünftigen Stammgeschäft will Roxio alias Napster rund 8 Millionen US-Dollar umsetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 4,32€
  3. 20,49€

Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

    •  /