Abo
  • Services:

Roxio wird zu Napster

Sonic Solutions kauft Softwaregeschäft von Roxio

Sonic Solutions übernimmt den Bereich Consumer Software von Roxio für rund 80 Millionen US-Dollar. Roxio will sich künftig voll auf den Vertrieb digitaler Musik konzentrieren und benennt sich in Napster um.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kaufpreis für Roxios Softwaresparte wird zu 70 Millionen US-Dollar in bar sowie zu 10 Millionen US-Dollar in Aktien bezahlt. Dabei kauft Sonic sämtliche Software-Produkte von Roxio, einschließlich des Easy Media Creator, PhotoSuite, VideoWave, Easy DVD Copy und Toast.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München

Sonic will die meisten Mitarbeiter von Roxio übernehmen und auch die Marken von Roxio weiterhin nutzen, sowohl über Retail- als auch OEM-Kanäle. Die Übernahme soll im vierten Quartal abgeschlossen werden.

Roxio teilte derweil mit, im ersten Quartal des Fiskaljahres 2005 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr von 24,2 auf 29,9 Millionen US-Dollar gesteigert zu haben. Der geplante Nettoverlust fiel dabei mit 2,6 Millionen US-Dollar geringer aus als erwartet. Zum Ende des Quartals verfügte Roxio über liquide Mittel in Höhe von 63,4 Millionen US-Dollar.

Für das zweite Quartal erwartet Roxio einen Umsatz von 25 Millionen US-Dollar, wovon 17 Millionen auf das Softwaregeschäft entfallen sollen. Im zukünftigen Stammgeschäft will Roxio alias Napster rund 8 Millionen US-Dollar umsetzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Alternate bestellen

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /