• IT-Karriere:
  • Services:

SD-Card-Konkurrent mit bis zu 2 TByte aus Taiwan

Neues Format soll Transferraten von 120 MByte pro Sekunde erreichen

Das taiwanesische Industrial Technology Research Institute (ITRI) will in Kürze zusammen mit einigen Herstellern aus Taiwan ein neues Speicherkartenformat auf den Markt bringen. Die Karten von der Größe einer SD-Card sollen Kapazitäten von bis zu 2 TByte aufweisen, berichtet die DigiTimes.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen Format mit Namen "µCard" wollen die beteiligten Hersteller vor allem von den Lizenzabgaben anderer Formate befreien, die sie zumeist an ausländische Unternehmen abzuführen haben, heißt es in dem Bericht.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. ITEOS, verschiedene Standorte

Dabei soll das neue Format eine Datentransferrate von bis zu 120 MByte pro Sekunde erreichen und Konkurrenten wie die SD-Card deutlich abhängen. Auch sollen die neuen Medien sich einfach über USB 2.0 auslesen lassen. Nicht nur Speicher, sondern auch I/O-Geräte sollen sich über die entsprechende Schnittstelle einbinden lassen. Für die Spezifikation ist die Open Mobile Internet Alliance (OMIA) verantwortlich, in der Computer- und Elektronik-Hersteller aus Taiwan zusammengeschlossen sind.

Laut DigiTimes soll die "µCard" auf der "Taipei International Electronics Show" (Taitronics), die vom 8. bis 12. Oktober 2004 stattfindet, offiziell vorgestellt werden. Als Einsatzgebiete zielt man auf PCs, Handhelds, Digitalkameras, digitale Videorekorder und MP3-Player ab. Die Massenproduktion der Medien soll Anfang 2005 starten; welche Kapazitäten aber im ersten Schritt angeboten werden, bleibt offen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

currock 06. Sep 2004

20 TB sind doch ok.. wenn man denn mal ein OS in die Finger bekommt, das damit umgehen...

Jon 12. Aug 2004

Foll Memmorie Disk.... hehee

Jon 12. Aug 2004

Ach was. Da kannste halt 100 Vollbackups draufmachen. Tägliche Sicherung also möglich...

Karl-Heinz 10. Aug 2004

Was kostet aber eine "Professional" CF im Verhältnis zu einer "Consumer"? Und dann noch...

ein zauberwesen 10. Aug 2004

Deine überlegung finde ich gut ;-) oder ist es die vorstufe einer technologie die in...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /