Abo
  • IT-Karriere:

Service Pack 2 für Windows XP ist fertig

Software steht aber noch nicht zum Download bereit

Das Service Pack 2 für Windows XP ist fertig, zumindest kündigte Microsoft dies jetzt offiziell an. Mit den neuen Sicherheitsfunktionen im Service Pack 2 soll Windows XP vor allem besser vor Internet-Attacken, Wurm-Angriffen und Viren-Epidemien geschützt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat nach eigenen Angaben zwar begonnen das Service Pack 2 für Windows XP an Computer-Hersteller auszuliefern, zum Download steht es aber noch nicht bereit. Innerhalb der nächsten zwei Monate will Microsoft die Software in lokalisierten Versionen für 25 Länder veröffentlichen. Der einfachste Weg um an das SP2 zu kommen, ist laut Microsoft die automatische Update-Funktion von Windows XP. Es wird dann eingespielt, sobald eine lokalisierte Version in der jeweiligen Sprache verfügbar ist.

Stellenmarkt
  1. Orsted Wind Power Germany GmbH, Norddeich
  2. BWI GmbH, Weiden in der Oberpfalz

Die Bestellseite die Microsoft am Freitag den 6. August 2004 online stellte, wurde unterdessen verändert. Bot Microsoft zunächst noch ein Formular an, das eine Bestellung des deutschen Service Pack 2 für Windows XP auf einer CD ab dem 1. September 2004 versprach, werden Kunden auf der Seite mittlerweile auf unbestimmte Zeit vertröstet.

Über die Änderungen, die das SP2 für Windows XP mit sich bringt, informiert ein zweiseitiger Bericht von Golem.de.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€

gang|bang 21. Aug 2004

Du, man kann auch Programme starten die wo kein Icon auf dem Desktop haben Du.

Ax 21. Aug 2004

Gut SP2 für WinXP läßt sich super installieren. Nur solltet Ihr MS Office benutzen...

;-) 16. Aug 2004

Derzeit die einzige Quelle die funzt (300KB/sec.): http://download.freenet.de/archiv_w...

angelo 10. Aug 2004

KLICKEN SIE NICHT AUF "DOWNLOAD", WENN SIE NUR EINEN COMPUTER AKTUALISIEREN MÖCHTEN...

TranceaverMX 10. Aug 2004

der vonner TU Rostock war auch schneller. bei mir ging er bis auf über 130


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /