WLAN-Kamera von Linksys

Überwachung des Hauses oder Büros von überall in der Welt

Linksys hat eine drahtlose Videokamera (WVC54G) auf WLAN-Basis angekündigt. Das kompakte Gerät sendet nach IEEE 802.11g (54-MBit/s) selbstständig ein Videobild mit Ton per WLAN an ein Netzwerk. Die Kamera liefert Bilder mit bis zu 640 x 480 Pixel Auflösung.

Artikel veröffentlicht am ,

Linksys WVC54G
Linksys WVC54G
"Das ist das ideale Gerät zur Überwachung des Arbeitsplatzes, der Kinder oder Tiere im oder außerhalb des Hauses oder Büros. Das Audio-Video-Signal ist für unbefugte Zugriffe von außen mittels Password geschützt. Bis zu vier Benutzer können gleichzeitig von außerhalb auf das Audio-Video-Signal zugreifen", erklärt Robert Auci, Sales Direktor EMEA bei Linksys.

Stellenmarkt
  1. Koordinator (m/w/d) IT - Versicherungen, Abrechnung, Test
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. Embedded Software Development Engineer (m/w/d)
    RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
Detailsuche

Der WVC54G verfügt über einen integrierten Sicherheitsmodus: die Kamera erkennt automatisch Bewegungen und beginnt mit der Aufzeichnung der Videosequenz, während der Benutzer eine Alarmmeldung via E-Mail, Pager oder Handy erhält. Bis zu drei Alarmmeldungen können gleichzeitig inklusive eines Videoclips als Anhang per E-Mail versendet werden. So kann der Benutzer frei entscheiden, ob es wichtig ist, sich die Video-Audio-Übertragung live zu betrachten.

Die Linksys WVC54G soll 259,- Euro kosten und ab sofort erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tilo 27. Dez 2004

..ach ja wap kann se auch nicht...nur wep - somit mußte ich die sicherheit runterfahren...

tilo 27. Dez 2004

hi, hab das "ding" unter dem weihnachtsbaum gefunden. geht mit dyndns.com via router und...

Jens Uhlig 11. Dez 2004

hi zusammen, habe mir heute das ding gekauft. erster eindruck: großer schrott! der...

WlanMan 18. Aug 2004

Nem Asus WL-500g Router mit USB-Webcam am Integrierten Port kann man das gleiche für...

Flo 07. Aug 2004

Du musst noch Prozessor, ROM/RAM etc. rechnen -- soll aber wohl den Innereien der Linksys...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /