• IT-Karriere:
  • Services:

SCO: IBM nutzt seit 2001 Unix-Code ohne Lizenz

Interne IBM-E-Mails sollen Lizenzproblematik bestätigen

SCO will neue "Munition" im Rechtsstreit mit IBM entdeckt haben, berichtet Forbes. Demnach soll IBM in seinem Betriebssystem AIX seit 2001 Code von SCO verwenden, für den IBM keine Lizenz hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Mehr noch, SCO will in den von IBM übergebenen Informationen interne E-Mails von IBM gefunden haben, welche die Lizenzprobleme nicht nur bestätigen sondern aus denen auch hervor gehe, dass IBM von den Lizenzproblemen wisse. Dabei gehe es um Code aus Unix System V Release 4, den IBM nur für x86-Systeme lizenziert habe, der aber auch in AIX 5L für PowerPC-Prozessoren zum Einsatz komme.

Nun erwäge SCO auf Basis dieser Informationen eine weitere Klage einzureichen, oder die schon anhängige Klage gegen IBM entsprechend zu erweitern, heißt es im Forbes-Bericht unter Berufung auf SCO-Chef Darl McBride.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  3. 749€

Michael - alt 08. Aug 2004

lernst du so langsam verstehen oder war heut mal dein glückstag? der obertroll bist doch...

Zummi 06. Aug 2004

Unser aller Troll Michael-alt kann was sinnvolles sagen !

Mailerdemon 06. Aug 2004

Kann IBM SCO nicht endlich mal aufkaufen, es nervt. Diese Firma versaut die Nachrichten...

Michael - alt 06. Aug 2004

Lieber c.b. Du hast mir jetzt endgültig klar gemacht, daß ich auf den Hund gekommen...

Michael - alt 06. Aug 2004

Die Wirksamkeit des Produkthaftungsgesetz in dieser Ausprägung klappt nur deshalb, weil...


Folgen Sie uns
       


PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /