Opera 7.54: Update behebt zwei Sicherheitslücken im Browser

Opera-Update für Windows, Linux, MacOS X, Solaris und FreeBSD

Mit Opera 7.54 erschien eine neue Version des Browsers für zahlreiche Plattformen, die zwei Sicherheitslücken behebt und wenige Optimierungen bietet. Ein mit dem Erscheinen des Patches bekannt gewordenes Sicherheitsloch in Opera erlaubte einem Angreifer das Lesen lokaler Dateien aus einer Webseite heraus.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein zweites, nun behobenes Sicherheitsloch gestattete eine Phishing-Attacke, indem einem Nutzer unter einer vermeintlich vertrauenswürdigen URL eine andere Webseite untergeschoben wird. Statt der tatsächlichen URL der Webseite erscheint in der Adresszeile eine gefälschte Angabe. Bei der Funktion "window.open" gefolgt von der "location.replace"-Funktion aktualisierte Opera die Adresszeile nicht, so dass es zu dem Fehler kam.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) Digitale Studiotechnik International
    RSG Group GmbH, Berlin
  2. Web-Entwickler (m/w/d)
    artvera GmbH & Co. KG, Berlin-Charlottenburg
Detailsuche

Opera 7.54 blockiert ab sofort den Zugriff von file:/-URLs, auch wenn diese von Quellen stammen, die selbst nicht mittels file:/-URLs geladen wurden. Schließlich behebt die aktuelle Version Probleme beim Abbruch eines Downloads oder einer Verbindung und optimiert die Größenbegrenzungen des Caches.

Opera 7.54 für Windows, Linux, MacOS X, FreeBSD und Solaris steht ab sofort in englischer Sprache in einer kostenlosen Version mit eingeblendeten Werbebannern mit und ohne Java-Engine zum Download bereit. Eine deutsche Sprachdatei kann kostenlos heruntergeladen werden. Zur Abschaltung der Werbebanner in der Software fällt eine Registrierungsgebühr von 34,- Euro an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Steinecke UAC 11. Aug 2004

Hat der Meister Eder mit dem schweren Werkzeugkasten nach dem rotbeschopften Köpfchen...

pumuckl 07. Aug 2004

Nach dem update auf 7.54 kann ich mit opera nicht mehr ins Netz. Es verweigert jeglich...

Ingeniör 06. Aug 2004

Ich fänds echt klasse wenn Opera mal nur den Patch zur Verfügung stellen würde oder eine...

Martin 06. Aug 2004

Bei mir kommt lediglich ein "Not Found". Martin

ProFuture 06. Aug 2004

Antwort b)in meinem Text.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /