• IT-Karriere:
  • Services:

riteForm: Handschriftenerkennung für Linux

Software von Pen&Internet soll Tablet-PCs mit Linux ermöglichen

Die US-Firma Pen&Internet bietet mit riteForm eine erste Handschriftenerkennung für Linux an. In der Software kommt die Engine riteScript zum Einsatz, die laut Hersteller Handschriften ohne vorheriges Training erkennen kann und es Nutzern erlaubt durchgehend zu schreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software trennt selbstständig die handgeschriebenen Sätze in einzelne Zeilen und Wörter. Gedacht ist die Software vor allem für den Einsatz in Tablet-PCs, aber auch das Ausfüllen von elektronischen Formularen soll damit möglich sein.

riteForm unterstützt ein dynamisches Vokabular, das je nach Einsatzzweck jederzeit erweitert werden kann, und verspricht eine exakte Schrifterkennung. Pen&Internet bietet die Software als "riteForm Local SDK" und "riteForm Remote SDK" zur Entwicklung von Linux-basierten Tablet-PCs an. Die SDKs werden mit 40 speziellen Wörterbüchern geliefert, welche gängige Formulareinträge abdecken sollen. Eine Testversion mit einer Nutzungsdauer von einem Monat ist kostenlos erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Google-User 05. Aug 2004

http://www.hellkvist.org/software/#XMerlin http://cabmec1.cnea.gov.ar/~darie/agenda...

MaX 05. Aug 2004

Hast du mal einen Link zu Merlin?

xscribble 05. Aug 2004

Na ja, die erste Handschrifterkennung für Linux ist es wohl nicht, da fallen mir einige...


Folgen Sie uns
       


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    •  /