Abo
  • IT-Karriere:

NEC: 16x-DVD-Brenner beschreibt Double-Layer-Medien 4fach

Double-Layer-Brenner ND-3500A solle Mitte August 2004 erscheinen

Mit dem ND-3500A stellt NEC einen 16fach-DVD-Brenner vor, der auch Double-Layer-Rohlinge (DVD+R9) beschreiben kann. Dabei werden Double-Layer-Medien mit bis zu 4facher Geschwindigkeit beschrieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Als erster Brenner von NEC kann der ND-3500A DVD+R9-Rohlinge mit zwei Schichten mit maximal 4facher Geschwindigkeit brennen. Durch das Beschreiben der zweiten Schicht auf dem DVD-Rohling verdoppelt sich die maximale Datenkapazität von 4,7 auf 8,5 GByte.

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden

Einfache DVD+R-Medien beschreibt der ND-3500A mit 16fachem Tempo. Die durchschnittliche Brenngeschwindigkeit beträgt dabei 12fach. Der Brenner startet mit einer Geschwindigkeit von 6,67fach und erreicht zum Ende seine maximale Brenngeschwindigkeit von 16fach. Eine DVD mit 4,7 GByte soll sich so in sechs Minuten beschreiben lassen.

DVD-Brenner NEC ND-3500A
DVD-Brenner NEC ND-3500A

Bei DVD+RW kommt der ND-3500A auf maximal 4fache Geschwindigkeit. Als Dual-RW-Laufwerke kann der Brenner auch DVD-R mit 16fach und DVD-RW mit 4fach beschreiben. Bei CD-R erreicht der Brenner maximal 48fache und bei CD-RW 24fache Geschwindigkeit. CD-ROMs werden mit 48facher und DVD-ROMs mit 16facher Geschwindigkeit abgespielt.

Zudem unterstützt der Brenner NECs hochauflösende Schreibmethode (High Resolution Writing Strategy) und besitzt einen 2 MByte großen Puffer-Speicher. Der ND-3500A soll ab Mitte August 2004 in Europa angeboten werden, einen Preis konnte NEC auch auf Nachfrage noch nicht nennen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)

Sascha 01. Sep 2004

Hi. Nec-ND3500A Das kann ich bei Nero unter Optionen des Brenners einen Haken machen. Was...

Tommy 01. Sep 2004

außerdem solls ab diesem Monat auch DVD Rohlinge in 16x Geschwindigkeit von PHILIPS...

ydoco 06. Aug 2004

weist auch was? - es is ein viel zu schöner Tag um mich hier mit Trollen zu streiten...

moeter 06. Aug 2004

selbst schuld, wer auf pcwelt und chip hört und sich den schrott von liteon kauft. wobei...

16xBl!tzy der... 06. Aug 2004

... weisst was... erzähl das mal der angebrannten Toastscheibe welcher Brenner zuerst da...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

    •  /