Abo
  • Services:
Anzeige

Updates für Mozilla-Familie beheben vier Sicherheitslecks

Patches für Mozilla, Firefox und auch Thunderbird

Für die drei Haupt-Mozilla-Applikationen Mozilla, Firefox sowie Thunderbird wurden Updates veröffentlicht, die vier Sicherheitslücken in den Produkten bereinigen. So wird damit eine Sicherheitslücke in der Browser-Funktionen beim Aufruf SSL-verschlüsselter Webseiten behoben, die eine Darstellung fremder Inhalte einer Webseite mit falschen Zertifikaten erlaubte.

Das Update behebt zudem das Problem, dass unter bestimmten Voraussetzungen eine gesicherte Verbindung zu anderen Webseiten nicht aufgebaut werden konnte. Ein weiteres Sicherheitsleck konnte sich ein Angreifer zunutze machen, indem er "%00" in einen Dateinamen einfügte, womit die korrekte Erkennung von Dateiendungen in Mozilla umgangen wurde. Darüber hätte ein Angreifer schadhaften Script-Code auf fremden Systemen ausführen können.

Anzeige

In der libpng zur Anzeige von png-Dateien wurde ein Buffer Overflow bereinigt, der nun nicht mehr auftreten soll, und worüber ebenfalls fremder Programmcode ausgeführt werden konnte. Außer der Beseitigung der genannten Sicherheitslecks bringen die drei Mozilla-Applikationen keine Neuerungen.

Das Mozilla-Team bietet aktualisierte Versionen von Mozilla, Firefox und Thunderbird an, welche die genannten Sicherheitslücken nicht mehr aufweisen. So stehen Mozilla 1.7.2, Firefox 0.9.3 sowie Thunderbird 0.7.3 für Windows, Linux und MacOS X ab sofort kostenlos zum Download bereit.

Nachtrag vom 5. August 2004 um 10:55 Uhr:
Zumindest vom E-Mail-Client Thunderbird 0.7.3 steht mittlerweile auch eine deutsche Sprachversion zum Download bereit.


eye home zur Startseite
bergmann 09. Aug 2004

weil ich kein quicktime installiert habe :))

makro 05. Aug 2004

Also ich hab die .93 uber die .92 drueberinstalliert, und er hat alle Erweiterungen und...

Adolfo 05. Aug 2004

Beim IE passiert nüscht. Zeigt mir ein Quicktime-Symbol an und das war es auch. Wieso...

bergmann 05. Aug 2004

der link stimmt nicht, richtig ist: http://www.graphicsmagick.org/libpng/beta/images/bigw...

Thomas 05. Aug 2004

Und wo liegen die Schwachstellen? Ja, in der Engine, also wird es natürlich auch ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. BASF SE, Ludwigshafen
  4. Continental AG, Lindau am Bodensee, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Re: "fehlenden Tiefbaukapazitäten *in Deutschland*"

    dabbes | 18:07

  2. Man darf gespannt sein...

    Diggo | 18:07

  3. Re: Panini und Co sind die nächsten!

    Vaako | 18:07

  4. Re: Wir brauchen Ethanol,Buthanol,Wasserstoff...

    Komischer_Phreak | 18:06

  5. Re: Das könnte..

    Erny | 18:05


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel