LinuxWorld - hosted by Windows Server 2003

IDG setzt auf Microsoft, auch für die LinuxWorld

Bereits mehrfach fand sich Microsoft in einer Position wieder, da Websites, die explizit zum Umstieg von Linux auf Windows raten, auf Linux-Systemen gehostet wurden. Die LinuxWorld, die derzeit in San Francisco stattfindet, dreht den Spieß um: Die Linux-Messer hostet ihre Website auf einem Windows Server 2003.

Artikel veröffentlicht am ,

Gleiches gilt für die Website der MacWorld Expo, die ebenfalls auf einem Windows Server 2003 zu Hause ist, meldet Netcraft. Als Web-Server kommt der Microsoft IIS zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf
  2. (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Oldenburg
Detailsuche

Zudem stellt Netcraft süffisant fest, dass IDG als Veranstalter der beiden Messen im übrigen auf eine teilweise historisch anmutende Sammlung von Betriebssystemen zurückgreift. Während die Haupt-Website von IDG unter Windows 2000 läuft, wird die Website einer weiteren Messe unter Windows NT4 gehostet.

IDG ist damit aber nicht allein, auch andere Linux-Messen setzten beim Webhosting auf Windows, beispielsweise "Wall Street on Linux" und "Real World Linux".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

wizkid 05. Aug 2004

und warum sollte coldfusion ein grund für windows sein? da ist leider null zusammenhang...

sponkman 05. Aug 2004

... dann nimmt man eben windows ciao sponk PS: Auch wenns nicht so lange halten soll ;-)

Mailerdemon 05. Aug 2004

Du hast es einfach mal nicht verstanden. Es geht hier nicht um die Leute, die die Messe...

Suomynona 05. Aug 2004

volkommen richtig, messer-linux! das projekt hat genau ein ziel: irgendwann werden die...

Andreas Schipplock 05. Aug 2004

Ja, nett, oder ? :) Es gibt auch schon ne Linux-Gabel, n Linix-Löffel usw...was Golem...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /