Abo
  • Services:
Anzeige

Dells Notebook Inspiron 9100 mit ATI Mobility Radeon 9800

Inspiron 9100 mit P4-Prozessor und 15,4-Zoll-Breitbild-Display

Dell bietet das Notebook Inspiron 9100 ab sofort auch mit ATIs neuem Grafikchip Mobility Radeon 9800 an und rüstet damit sein Desktop-Replacement-Spitzenmodell auf. Im Notebook ackert ein mit bis zu 3,4 GHz getakteter Pentium-4-Prozessor von Intel, während sich ein 15,4-Zoll-Breitbild-Display um die Anzeige kümmert.

Inspiron 9100
Inspiron 9100
Der auf ATIs X800-Architektur basierende Mobility Radeon 9800 in Dells Notebook verfügt über acht parallele Pixel-Pipelines und greift per 256-Bit-Speicherschnittstelle auf 256 MByte Speicher zu. Das Notebook ist mit einem Intel-865PE-Chipsatz ausgerüstet und kann über zwei Speichersteckplätze auf Konfigurationen mit 256 und 512 MByte, 1 GByte oder 2 GByte gebracht werden. Die Displays gibt es je nach Konfiguration mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200, 1.680 x 1.050 oder 1.280 x 800 Pixeln. Die verfügbaren Festplatten haben Größen von 30, 40, 60 oder 80 GByte.

Ein Multifunktionsschacht für DVD-ROM-, ein kombiniertes CD-RW/DVD-, ein DVD+RW-Laufwerk oder zweites Festplattenlaufwerk mit 40 GByte ist an der rechten Gehäuseseite untergebracht. Hinzu kommen IEEE 1394 (Firewire), ein Infrarotanschluss, ein analoger und ein digitaler Videoausgang, 10/100 Ethernet-LAN, ein 56K/V.92-Modem sowie diverse analoge Audiobuchsen.

Anzeige

Inspiron 9100
Inspiron 9100
Das Inspiron 9100 bringt allerdings mit 4 kg einiges Gewicht auf die Waage, ist mit einer Größe von 50,8 x 359 x 274 mm auch nicht das kleinste Notebook und bietet eine eher bescheidene Akkulaufzeit von rund 2 Stunden. Gegen Aufpreis erhalten Anwender WLAN- und Bluetooth-Optionen.

Das aufgemotzte Inspiron 9100 ist ab einem Preis von 1.745,- Euro zu haben. Die Servicelaufzeit muss man, um diesen Preis zu erhalten, auf "1 Jahr europaweiter Abholreparatur Service" einstellen. Für den Preis gibt es einen 2,8 GHz schnellen Pentium-4-Prozessor, 512 MByte DDR-SDRAM, ein 15,4-Zoll-Breitbild-Display (1.280 x 800 Pixel) sowie eine 40-GByte-Festplatte. Hinzu kommen ein DVD/CDRW-Kombo-Laufwerk, vier USB-2.0-Anschlüsse, ein DVI-, ein S-Video-Out- und ein IEEE-1394-Anschluss. Für den Sound sorgen 2-Wege-Lautsprecher und ein integrierter Mini-Subwoofer. Das Inspiron 9100 wird mit Works 7.0 sowie Microsofts Windows XP Home oder gegen Aufpreis mit der Pro-Version ausgeliefert.


eye home zur Startseite
Julius 21. Feb 2005

Kann es sein ,dass es das Inspiron 9100 nur noch mit einer Grafikkarte gibt , die 128 MB...

Julius 20. Feb 2005

Kann es sein ,dass es das Inspiron 9100 nur noch mit einer Grafikkarte gibt , die 128 MB...

cH4s3R 25. Aug 2004

Du hast eigentlich schon deine eigene Frage beantwortet. Bei der Mobility 9800 handelt es...

cH4s3R 25. Aug 2004

Also ich hab ein Notebook mit ner 9600er drin und ich muss sagen, dass es sich sehr gut...

phil 22. Aug 2004

"Das 15.4" WUXGA Display mit einer Maximalauflösung in Höhe von 1920x1200 Pixel bietet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  3. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  4. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  2. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  3. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  4. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  5. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  6. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden

  7. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  8. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  9. Arbeitsrecht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischer Memos entlassen

  10. Spielzeug

    Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

  1. und dann?

    flasherle | 15:19

  2. Re: XBox One X ist ein Totalflop :-)

    Dwalinn | 15:18

  3. Re: Electoral Collage

    Mingfu | 15:16

  4. Re: Sinnvolles Feature

    arthurdont | 15:16

  5. Das ist kein "Verlust von Ladeleistung"...

    arthurdont | 15:14


  1. 15:08

  2. 12:20

  3. 12:01

  4. 11:52

  5. 11:49

  6. 11:39

  7. 10:58

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel