• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba: Neue 1,8-Zoll-Festplatten brauchen weniger Strom

Neue Modelle mit 30 und 60 GByte ab sofort erhältlich

Toshiba stellte neue 1,8-Zoll-Festplatten vor, die im Vergleich mit ihren Vorgängern einen um 20 Prozent verringerten Stromverbrauch aufweisen sollen. Die Platten besitzen eine hohe Aufzeichnungsdichte und eine Speicherkapazitäten von bis zu 60 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Modelle MK3006GAL mit einer Speicherkapazität von 30 GByte und MK6006GAH mit 60 GByte sollen vor allem in MP3-Playern, PDAs oder Subnotebooks zum Einsatz kommen. Apple nutzt Toshibas Platten in seinem iPod.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. ENERTRAG Windstrom GmbH, Dauerthal

Die neuen 1,8-Zoll-Festplatten arbeiten mit so genannten Femto-Slidern, Miniaturflügeln, die den über der Scheibe schwebenden Schreib-Lesekopf unterstützen. Dadurch erreichen die Platten eine Stoßfestigkeit von 500 g. Dank einer "Pulse Width Modulation", die den Spindel-Antrieb reguliert, sollen die neuen Laufwerke rund 20 Prozent weniger Energie verbrauchen und dank "Fluid Dynamic Bearing" mit 16 dB im Ruhezustand extrem leise sein.

Durch technische Verbesserungen des Schreib-Lesekopfs und der Platten erreichen die neuen 1,8-Zoll-Festplatten eine Aufzeichnungsdichte von 93,5 GBit pro Quadratzoll.

Erhältlich sind die neuen Festplatten ab sofort bei allen Distributoren der Toshiba Storage Device Division (Toshiba SDD). Preise nannten Toshiba aber nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)

mueckchen 25. Feb 2005

Schau mal bei www.pearl.de Musst aber vorher entscheiden ob die Platte von Hitachi oder...

sdf 06. Aug 2004

Gibt es Infos auf die Mittlere Zugriffszeit, Umdrehungen (MIn)

anybody 04. Aug 2004

Ja, sowas hat z.B. Apple im Angebot. Ganz stylishes weisses gehäuse, USB Kabel muss man...

xeper 04. Aug 2004

Gibt es eigentlich schon USB-Gehäuse für 1,8" Festplatten? Ich steh nämlich vor der...


Folgen Sie uns
       


AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

    •  /