• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba: Neue 1,8-Zoll-Festplatten brauchen weniger Strom

Neue Modelle mit 30 und 60 GByte ab sofort erhältlich

Toshiba stellte neue 1,8-Zoll-Festplatten vor, die im Vergleich mit ihren Vorgängern einen um 20 Prozent verringerten Stromverbrauch aufweisen sollen. Die Platten besitzen eine hohe Aufzeichnungsdichte und eine Speicherkapazitäten von bis zu 60 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Modelle MK3006GAL mit einer Speicherkapazität von 30 GByte und MK6006GAH mit 60 GByte sollen vor allem in MP3-Playern, PDAs oder Subnotebooks zum Einsatz kommen. Apple nutzt Toshibas Platten in seinem iPod.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Die neuen 1,8-Zoll-Festplatten arbeiten mit so genannten Femto-Slidern, Miniaturflügeln, die den über der Scheibe schwebenden Schreib-Lesekopf unterstützen. Dadurch erreichen die Platten eine Stoßfestigkeit von 500 g. Dank einer "Pulse Width Modulation", die den Spindel-Antrieb reguliert, sollen die neuen Laufwerke rund 20 Prozent weniger Energie verbrauchen und dank "Fluid Dynamic Bearing" mit 16 dB im Ruhezustand extrem leise sein.

Durch technische Verbesserungen des Schreib-Lesekopfs und der Platten erreichen die neuen 1,8-Zoll-Festplatten eine Aufzeichnungsdichte von 93,5 GBit pro Quadratzoll.

Erhältlich sind die neuen Festplatten ab sofort bei allen Distributoren der Toshiba Storage Device Division (Toshiba SDD). Preise nannten Toshiba aber nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

mueckchen 25. Feb 2005

Schau mal bei www.pearl.de Musst aber vorher entscheiden ob die Platte von Hitachi oder...

sdf 06. Aug 2004

Gibt es Infos auf die Mittlere Zugriffszeit, Umdrehungen (MIn)

anybody 04. Aug 2004

Ja, sowas hat z.B. Apple im Angebot. Ganz stylishes weisses gehäuse, USB Kabel muss man...

xeper 04. Aug 2004

Gibt es eigentlich schon USB-Gehäuse für 1,8" Festplatten? Ich steh nämlich vor der...


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

    •  /