Abo
  • Services:

Bill Gates würde Nintendo sofort kaufen

Microsoft-Gründer erwägt Kauf von Nintendo zur Xbox-Stärkung

Wie Microsoft-Gründer Bill Gates am Rande einer US-Analystenkonferenz gegenüber der Wirtschaftswoche angab, würde er bei Nintendo sofort kaufen, sofern sich die Gelegenheit dazu ergebe. Ob Nintendo-Fans das gut finden würden, steht zwar auf einem anderen Blatt, das nötige Kleingeld hätten Microsoft sowie Gates aber vermutlich - auch nach der angekündigten Mehrausschüttung für Aktionäre.

Artikel veröffentlicht am ,

Wenn ihn der Nintendo-Mehrheitsaktionär und Millionär Hiroshi Yamauchi bei Microsoft anrufen würde, bekäme er Gates sofort an die Strippe und ein Kaufgebot zu hören, so Gates gegenüber der Wirtschaftswoche. Sollte Microsoft Nintendo übernehmen, würde dies den unter Sony, Nintendo und Microsoft aufgeteilten Konsolen-Markt bereinigen und der Redmonder Software-Riese von den starken Nintendo-Marken konkurrenzfähiger zu Sony machen.

Stellenmarkt
  1. ARZ Haan AG, Haan, Düsseldorf oder Wesel
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt

In der Regel spielt die Technik zwar eine wichtige Rolle, doch erst die dafür verfügbare Software entscheidet über den Erfolg einer Konsole. Anders als die alteingesessenen Konsolen-Entwickler Sony und Nintendo verfügt Microsoft für seine Xbox bisher nur über vergleichsweise wenig zugkräftige Titel und Charaktere.

Nintendo hat vor allem in Japan eine starke Position, Microsoft tut sich mit der Xbox in diesem Markt hingegen extrem schwer.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 13,49€
  3. 42,49€
  4. 25,99€

horus 07. Aug 2004

Bin ich hier denn der einzige, denn dieser ganze Exklusiv-Titel Müll nervt ? Ja, ich...

Hotohori 06. Aug 2004

Leider, vorallem weil alles was zählt nur noch gute Grafik ist und da sind die Käufer...

Hotohori 06. Aug 2004

Alles was Gates wirklich will, ist in Japan Fuss fassen zu können, da MS auf dem...

lord 05. Aug 2004

"Obwohl, für mich ists kein Verlust mehr, denn Nintendo ist nach dem SNES stetig...

Terzengel 05. Aug 2004

... was von Fantasy gesagt, dass sich die Trolle aus den Löchern trauen?


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /