Abo
  • Services:

Bill Gates würde Nintendo sofort kaufen

Microsoft-Gründer erwägt Kauf von Nintendo zur Xbox-Stärkung

Wie Microsoft-Gründer Bill Gates am Rande einer US-Analystenkonferenz gegenüber der Wirtschaftswoche angab, würde er bei Nintendo sofort kaufen, sofern sich die Gelegenheit dazu ergebe. Ob Nintendo-Fans das gut finden würden, steht zwar auf einem anderen Blatt, das nötige Kleingeld hätten Microsoft sowie Gates aber vermutlich - auch nach der angekündigten Mehrausschüttung für Aktionäre.

Artikel veröffentlicht am ,

Wenn ihn der Nintendo-Mehrheitsaktionär und Millionär Hiroshi Yamauchi bei Microsoft anrufen würde, bekäme er Gates sofort an die Strippe und ein Kaufgebot zu hören, so Gates gegenüber der Wirtschaftswoche. Sollte Microsoft Nintendo übernehmen, würde dies den unter Sony, Nintendo und Microsoft aufgeteilten Konsolen-Markt bereinigen und der Redmonder Software-Riese von den starken Nintendo-Marken konkurrenzfähiger zu Sony machen.

Stellenmarkt
  1. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

In der Regel spielt die Technik zwar eine wichtige Rolle, doch erst die dafür verfügbare Software entscheidet über den Erfolg einer Konsole. Anders als die alteingesessenen Konsolen-Entwickler Sony und Nintendo verfügt Microsoft für seine Xbox bisher nur über vergleichsweise wenig zugkräftige Titel und Charaktere.

Nintendo hat vor allem in Japan eine starke Position, Microsoft tut sich mit der Xbox in diesem Markt hingegen extrem schwer.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  2. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  3. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  4. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

horus 07. Aug 2004

Bin ich hier denn der einzige, denn dieser ganze Exklusiv-Titel Müll nervt ? Ja, ich...

Hotohori 06. Aug 2004

Leider, vorallem weil alles was zählt nur noch gute Grafik ist und da sind die Käufer...

Hotohori 06. Aug 2004

Alles was Gates wirklich will, ist in Japan Fuss fassen zu können, da MS auf dem...

lord 05. Aug 2004

"Obwohl, für mich ists kein Verlust mehr, denn Nintendo ist nach dem SNES stetig...

Terzengel 05. Aug 2004

... was von Fantasy gesagt, dass sich die Trolle aus den Löchern trauen?


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /