Abo
  • Services:

Freecom: 400-GByte-Festplatte als "Multimedia-Turm-Basis"

Hersteller will Festplatten- und Multimedia-Module verbinden

Mit der Einführung der je nach Modell bis zu 400 GByte Daten fassenden externen Festplatte FHD-3 will Freecom die Basis für sein neues "Multimedia-Tower"-Konzept geschaffen haben. Bei diesem wird das drahtlose Speichern, Verwalten und Abspielen von Spielfilmen, DVDs, Urlaubsvideos, MP3-Songs und anderen großen Datenmengen von einem einzigen Gerät übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Freecom FHD-3 und Zusatzmodule
Freecom FHD-3 und Zusatzmodule
Das mit 17,5 x 14 x 4,4 cm eher kompakte FHD-3-Gehäuse soll in naher Zukunft mit weiteren stapelbaren Modulen zusammengesteckt werden können, die das gleiche Format und Design aufweisen. In Verbindung beispielsweise mit einem TV-Gerät oder DVD-Player soll der durch die Module entstehende "Multimedia-Tower" zum leistungsfähigen Festplatten-Videorekorder werden. Durch die Nutzung eines Wireless-Moduls lassen sich alle Funktionen drahtlos steuern, verspricht Freecom. Ab wann genau welche Zusatz-Module für welchen Preis kommen werden, konnte Freecom auf Nachfrage von Golem.de noch nicht angeben. Ganz neu ist das Konzept übrigens nicht: Die alte ELSA AG plante Ähnliches, brachte sein Modulkonzept jedoch nie auf den Markt.

Stellenmarkt
  1. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried, Föhren
  2. Consors Finanz, München

Freecom FHD-3
Freecom FHD-3
Die stapelbaren FHD-3-Festplatten soll es mit Kapazitäten von 160, 250 und 400 GByte geben, seit wenigen Tagen ausgeliefert wird aber nur die 160-GByte-Version mit USB-2.0-Schnittstelle für rund 190,- Euro sowie zusätzlich mit Firewire-Anschluss für 230,- Euro. Die 250-GByte- und die 400-GByte-Variante sollen später zu noch nicht genannten Preisen folgen. Alle Modelle verfügen über einen Druckknopf, mit dem die mitgelieferte Windows-Backup-Software zum automatischen Datenabgleich gebracht werden kann.

Mitgeliefert werden die Freecom Personal Media Suite zum Synchronisieren mit einem PC und zur passwortgeschützten, verschlüsselten Datenspeicherung sowie die Imaging-Software True Image von Acronis für das Anlegen von Partitions-Backups.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  2. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  3. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

Walt 13. Okt 2004

Jetzt muss ich doch mal die Lanze für Freecom hochhalten. Ich habe die 400GB FHD-3 und...

Friedo 16. Aug 2004

Ich finde auch, dass es eine gute Idee ist, aber warum soll das Ding nicht von Freecom...

D-FENS 04. Aug 2004

3 Terabyte sind außerdem nicht viel. 8 Stück 400er Platten von Hitachi im ATA RAID-5...

D-FENS 04. Aug 2004

RAID 6 oder 7. Ggf. noch ne Combo mit 1 bzw. 0, je nach Anforderungen.

g. 04. Aug 2004

nun ich will nicht der arme admin sein der die dinger im raid 5 einsatz hat... beispiel...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /